Serie zum Kultcomic "Y: The Last Man" geplant

Serie zum Kultcomic "Y: The Last Man" geplant
Regisseur Joss Whedon ist bekennender Fan von "Y: The Last Man" © Jordan Strauss/Invision/AP

Brian K. Vaughans (39) "Y: The Last Man" gilt unter Kennern als eine der beliebtesten Comicserien überhaupt. 60 Hefte erschienen zwischen 2002 und 2008 bei Vertigo. Jetzt sollen die Abenteuer von Hauptcharakter Yorick Brown womöglich als TV-Serie erscheinen. Angeblich plane der US-Sender FX eine Umsetzung fürs Fernsehen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Der Sender wolle sich dazu bisher nicht äußern.

- Anzeige -

FX produziert die Show

Regisseur gesucht

Vaughan arbeite mit den Produzenten Nina Jacobson und Brad Simpson, um die Serie zu entwickeln. Derzeit suche man nach einem Drehbuchautoren, der Vaughan unterstütze. Auch ein Regisseur sei noch nicht gefunden. Schon 2007 war eine Filmumsetzung geplant, diese wurde aber eingestampft, wie Vaughan im September 2014 bekannt gab. In "Y: The Last Man" sterben eines Tages aufgrund einer Seuche alle männlichen Säugetiere - nur nicht Yorick, der anscheinend letzten Mann der Welt, und sein Kapuzineräffchen Ampersand.


Es wäre nicht verwunderlich, wenn einer oder mehrere prominente Comicfreunde eine Rolle in der geplanten Serie übernehmen würden. Wie "THR" weiter berichtet, haben sich so unter anderem bereits Drehbuchautor und Regisseur Joss Whedon (51, "Firefly"), Regisseur Louis Leterrier (42, "Der unglaubliche Hulk") und Schauspieler Zachary Levi (35, "Chuck") als Fans von "Y: The Last Man" gezeigt. Letzterer habe zudem schon einmal sein Interesse bekundet, die Rolle des Yorick zu spielen. Viele derzeit bereits erfolgreiche Serien basieren auf Comicvorlagen, darunter unter anderem auch "The Walking Dead" und "Arrow".



spot on news

— ANZEIGE —