Serena Williams erobert gestohlenes Handy zurück

Serena Williams erobert gestohlenes Handy zurück
Serena Williams © Cover Media

Serena Williams (34) spielt man am besten nicht übel mit.

- Anzeige -

Keine Chance für Diebe

Am Dienstag [3. November] wurde der Tennisikone in einem Restaurant das Handy gestohlen. Die hat allerdings blitzschnell reagiert und sich das gute Stück wie eine Superheldin zurückerobert. Auf Facebook ließ sie ihre Fans an dem Erlebnis teilhaben und erklärte, dass ihr der Dieb gleich verdächtig vorkam.

"Ich habe ihn aus dem Augenwinkel beobachtet", schrieb sie. "Dann, siehe da, ganz unerwartet, schnappte sich dieser kleine Dieb mein Telefon und eilte davon. Ich sah auf den Stuhl und schrie: 'OMG! Dieser Typ hat mein Telefon geklaut!' Ich dachte nicht nach, sondern reagierte einfach. Ich sprang auf, bahnte mir einen Weg durch das kleine Restaurant (habe dabei auch einen oder zwei Stühle übersprungen) und erwischte ihn."

Zu ihrer Geschichte postete sie ein Foto von sich im Superwoman-Kostüm. Als sie den Dieb einholte, habe sie ihn höflich gefragt, ob er ihr Telefon womöglich "aus Versehen" eingesteckt habe. "Er stotterte, weil er das wahrscheinlich nicht erwartet hatte", erinnerte sich Serena. Schließlich habe er dann gesagt: "Ach herrje, tatsächlich! Da drin war es so verwirrend. Ich muss wohl das falsche Handy genommen haben."

Mit Serena Williams sollte man sich also besser nicht anlegen, denn wie sie ihrer Geschichte noch hinzufügte, hat man gegen sie sowieso keine Chance: "Ich habe die Geschwindigkeit, die Sprünge, die Stärke, den Körper, die Verlockung, den Sex-Appeal, die Kraft, die Führungskraft und doch auch die Ruhe, um einen Sturm zu überstehen. Hört immer auf die Superheldenstimme in euch! Behaltet eure Wertsachen immer in eurer Nähe! Kämpft für das Richtige! Steht für das ein, an das ihr glaubt! Seid ein Superheld!"

Cover Media

— ANZEIGE —