Senna Guemmour: "Ich bin und bleibe Sängerin"

Senna Guemmour
Senna Guemmour © Cover Media

Senna Guemmour (34) versprach ihren Fans ein musikalisches Comeback - wenn der richtige Zeitpunkt dafür kommt.

- Anzeige -

Musikerin von Herzen

Die ehemalige Monrose-Sängerin ('Like a Lady') hat sich im Gegensatz zu ihren Kolleginnen seit der Auflösung der Girls-Band 2011 aus dem Musikbusiness zurückgezogen. Das bedeutet aber nicht, dass sich die hübsche Brünette von der Musik abgewandt hat. In einem aktuellen Interview erklärte sie, dass ihr Herz nach wie vor dem Singen gehöre, aber es habe sich bisher nichts in dieser Richtung ergeben: "Ich möchte Musik machen, aber das Problem ist einfach, ich habe irgendwie nicht den Bezug dazu gefunden, in der letzten Zeit. Ich mache mir momentan aber auch keinen Druck. Wenn der richtige Zeitpunkt kommt, dann schlage ich auch zu", sagte sie gegenüber 'promipool.de'. Während viele Musiker nach einer Bandauflösung gleich eine Solo-Karriere in Angriff nehmen - so wie die beiden anderen Monrose-Sängerinnen Mandy Capristo (24) und Bahar Kizil (25) - lasse sich Guemmour lieber Zeit. Doch keine Sorge, ihren Fans bleibt sie als Sängerin erhalten: "Ich werde immer Musikerin bleiben, ich bin und bleibe Sängerin."

In der Zwischenzeit ist die geborene Frankfurterin nicht untätig und widmet sich anderen Aufgaben. Zusammen mit Freundin Bonnie Strange (28) gründete sie das Magazin 'Shitpaper' - "eine Mischung aus Vogue und Bravo". Außerdem ist sie demnächst mit ihrer Schwester Dahab (29) auf RTL II in der Soap 'Promis suchen ein Zuhause' zu sehen, wo sie es dem Makler allerdings nicht leicht machte: "Ich habe den Makler in den Wahnsinn getrieben", gestand sie in einem Interview mit 'bz-berlin.de'. Doch scheint die Wohnungssuche schließlich erfolgreich gewesen zu sein, denn Senna Guemmour hat jetzt neben ihrer Wohnung in Frankfurt/Main noch einen zweiten Wohnsitz in Berlin.

Cover Media

— ANZEIGE —