Semino Rossi: Eine Reise ins Ungewisse

Der Werdegang von Semino Rossi
Die Karriere von Semino Rossi © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/PuR

Ein argentinisch-italienisches Talent

Semino Rossi konnte bereits in seinem Heimatland Argentinien erste nennenswerte musikalische Erfolge erzielen.

- Anzeige -

Im Jahre 1985 entschloss sich der junge Sänger dann, sein Glück im entfernten Europa zu suchen und zog als Straßenmusiker durch Spanien, Italien und die Schweiz. Erstmalig Station machte er in einem österreichischen Hotel, in welchem er 1986 ein Engagement ergattern konnte. Er begann sich als Sänger bei österreichischen Tanzwettbewerben einen Namen zu machen und wurde unter anderem für die ‘Worldmasters für Lateinamerikanische Tänze’ in Innsbruck engagiert.

Seit 1995 trat Semino Rossi auch vermehrt in Deutschland auf, vor allem bei den ‘Deutschen Meisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen’ sowie der ORF-Gala ‘Licht ins Dunkel’. Hierbei erregte Semino Rossi die Aufmerksamkeit anderer musikalischer Größen wie Andrea Bocelli und wurde sogar in Adelskreisen, unter anderem von Königin Beatrix der Niederlande, als Newcomer gefeiert.

1999 erreichte Rossis Karriere ihren ersten triumphalen Höhepunkt: Der Sänger trat bei den ‘World Challenger Cups in den Lateinamerikanischen Tänzen’ im Moskauer Kreml vor etwa 40 Millionen Fernsehzuschauern auf und schaffte damit seinen endgültigen internationalen Durchbruch. Im Jahre 2001 wurde Semino Rossi dann zum ‘Weltmeister in lateinamerikanischer Musik’ gewählt. 2004 konnte sich der Sänger durch seinen Auftritt beim ‘Winterfest der Volksmusik’ in Chemnitz noch weitreichender in Deutschland etablieren und ging wenige Jahre später auf seine erste große Solo-Tournee durch Deutschland und Österreich.

In den folgenden Jahren wurde Semino Rossi für sein Werk mehrfach preisgekrönt; so erhielt er 2006 den ECHO in der Kategorie ‘Schlager/Volksmusik – Künstler/in national/international’ und wurde zudem mit dem Amadeus Austrian Music Award ausgezeichnet. Der Sänger ist außerdem Preisträger der Goldenen Henne sowie der Goldenen Stimmgabel und wurde im Jahre 2007 erneut mit der hohen Auszeichnung ‘Krone der Volksmusik’ geehrt. Nur ein Jahr später erhielt Semino Rossi beim Musikantenstadl am Oktoberfest insgesamt zwölf Goldene Schallplatten.

Zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen in Semino Rossis bisheriger Laufbahn gehört vor allem das Album ‘Ich denk an Dich’, welches im Jahre 2006 publiziert wurde und sich auf Anhieb an der Spitze der Charts sämtlicher Länder platzieren konnte; in Deutschland hielt sich das Werk ganze 46 Wochen auf Platz eins, in Österreich sogar 61 Wochen. Ebenfalls sehr erfolgreich war das Album ‘Einmal Ja – Immer Ja’, das 2007 den ersten Platz der österreichischen Charts erreichen und in Deutschland auf Platz vier einsteigen konnte. ‘Die Liebe bleibt’ wurde im Jahre 2009 veröffentlicht und konnte nicht nur den sechsten Platz der schweizerischen, sondern auch den zweiten der deutschen Charts belegen. In Österreich hielt sich das Album 42 Wochen lang auf Platz eins. Im Jahre 2012 wurde der Schlagerstar für sein Album ‘Augenblicke’, welches sich über 200.000 Mal verkauft hatte, mit Platin ausgezeichnet. Semino Rossi veröffentlichte zudem diverses Filmmaterial und Live-Mitschnitte seiner Tourneen, darunter die DVD ‘Buenos Dias – Ich bin wieder hier’, eine musikalische Reise durch Argentinien.

— ANZEIGE —