Selena Gomez zeigt Haut

Selena Gomez zeigt Haut
Oh, là, là! Selena Gomez lässt wenig Raum für Fantasie. © Cover Media

Selena Gomez (23) setzt im wahrsten Sinne des Wortes auf Natürlichkeit. 2013 brachte die Musikerin ihr Album 'Stars Dance' auf den Markt, jetzt legt sie den Nachfolger 'Revival' nach. Schon am Cover kann man sehen: Selena hat sich weiterentwickelt.

- Anzeige -

Neues Albumcover

Während sie auf 'Stars Dance' noch als coole orientalische Schönheit über und über mit Glitzerschmuck behangen vom Cover blickte, ging sie bei 'Revival' einen Schritt weiter: Sie posierte nackt. Auf der Schwarz-Weiß-Aufnahme sitzt Selena, ihre Beine und Arme verdecken die intimsten Stellen, sie blickt direkt und ernst in die Kamera.

Auf Twitter überraschte die Künstlerin ihre Fans mit einem Foto des heißen Covers und punktete: 62.000 Likes fuhr das Bild innerhalb von 9 Stunden ein, satte 40.000 Mal wurde es geteilt.

Mit 'Revival' scheint Selena Gomez sich freischwimmen zu wollen von den Dramen, die sie in den vergangenen Monaten begleitet haben - darunter natürlich ihre On/Off-Beziehung zu Jungstar Justin Bieber (21, 'Beauty and a Beat'). Wenn sie mit der Platte, die im Oktober erscheint, an ihre vergangenen Erfolge anknüpfen kann, hat sie das auf jeden Fall geschafft: 'Stars Dance' toppte vor zwei Jahren die US-Charts und schaffte es in Deutschland immerhin auf Platz vier.

Was die Fans erwarten dürfen? Das verriet Selena Gomez jüngst im Interview mit dem 'Jolie'-Magazin: "Ich habe mich diesmal von Rap-Klängen inspirieren lassen, aber grundsätzlich möchte ich Gute-Laune-Songs machen, zu denen die Leute Lust haben, zu tanzen."

Cover Media

— ANZEIGE —