Selena Gomez: Was ist da los?

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

Selena Gomez (21) scheint es derzeit nicht sonderlich gut zu gehen.

- Anzeige -

Sagt sie sich von allen los?

In den vergangenen Tagen überarbeitete die Musikerin ('Slow Down') ihr Instagram-Profil und löschte all ihre berühmten Freunde aus ihrer Following-Liste. Neben Kendall (18) und Kylie Jenner (16), mit denen sie gerade noch auf dem Coachella-Festival feierte, fiel auch ihre langjährige beste Freundin Taylor Swift (24, 'I Knew Your Were Trouble') der Lösch-Taste zum Opfer. Und da hörte das Starlet nicht auf: Sogar von ihrem On-Off-Freund Justin Bieber (20, 'One Time') will sie zumindest auf dem sozialen Netzwerk nichts mehr wissen - sie strich ihn, wie alle anderen auch.

Nach dem Instagram-Kahlschlag veröffentlichte die Amerikanerin einen Auszug aus einer Plattenkritik über Mary J. Bliges (43) CD aus dem Jahr 2007. Darin heißt es beispielsweise: "Aber wie ihr aktuelles Album 'Growing Pains' nur zu deutlich macht, sind Traurigkeit und Unsicherheit nach wie vor konstante Begleiter und die Platte bietet genug Wut und Angst, um die Fans von früher zu begeistern." Auch Blige selbst kommt in der Kritik zu Wort: "Ich sage nicht, dass ich keine Fortschritte gemacht hätte, aber ich habe noch viel Arbeit vor mir, wenn ich diesen Durchbruch erhalten und weiter in dieser positiven Verfassung sein möchte."

So ganz glücklich scheint Selena Gomez derzeit nicht zu sein. Wahrscheinlich macht ihr ihr Liebes-Chaos mit Justin Bieber ebenso zu schaffen, wie die berufliche Trennung von ihren Eltern. Die hatten die ehemalige Disney-Schönheit bis vor Kurzem gemanagt, bis sich Selena entschied, bei einer anderen Agentur zu unterschreiben. Ein Schritt, der auch ihrer Mama Mandy weh tut, wie 'TMZ' vergangene Woche berichtete: "Mandy sagte uns, dass es ihr schwer falle, sich damit abzufinden, dass sie nicht länger Selenas Managerin ist."

Wie es scheint, hat auch Selena Gomez selbst damit noch ihre Probleme.

Cover Media

— ANZEIGE —