Selena Gomez ist oft unsicher

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

So wirklich weiß Selena Gomez (22) noch nicht, wie sie mit ihrem Star-Status umgehen soll.

- Anzeige -

Sie weiß nicht, wo sie steht

Die Sängerin ('The Heart Wants What It Wants') hat ein fulminantes 2014 hinter sich, in dem sie das Greatest-Hits-Album 'For You' rausbrachte und außerdem in dem Film 'Rudderless' an der Seite von Felicity Huffman (52) und Billy Crudup (46) glänzte. Ihre Karriere entwickelt sich also großartig, allerdings bereitet genau das der süßen Brünetten Probleme: Wie soll sie es da schaffen, nicht die Bodenhaftung zu verlieren?

"Das Schwierigste daran [jung erfolgreich zu sein] ist zu wissen, was man will und seinen eigenen Instinkten zu vertrauen. Man hört einer Menge Leuten zu, die einem sagen, wie man sich zu benehmen hat, was man anziehen sollte, wie sexy man aussehen sollte. Ich habe aus den Augen verloren, welche Art Mensch ich eigentlich sein wollte. Als ich eine klarere Vorstellung davon hatte, wer ich bin, war alles andere viel einfacher", erklärte Selena im Interview mit dem amerikanischen 'OK!'-Magazin.

"Ich bin noch jung und mache das Durcheinander durch, dass Frauen in meinem Alter nun einmal umgibt. Manchmal bringen dir deine Fehler mehr über das Leben bei. Ich muss mir selbst sagen, dass ich nicht perfekt sein kann und all die guten Dinge, die passieren, genießen sollte."

Es macht die Sache sicherlich nicht leichter, dass auch Selenas Liebesleben mit Argusaugen beobachtet wird. Ihre Auf-und-Ab-Beziehung mit Justin Bieber (20, 'Boyfriend') beschäftigt die Klatschpresse mittlerweile seit mehreren Jahren. Aktuell sollen die beiden wieder getrennt sein und überhaupt möchte sich die Amerikanerin nicht von der Vergangenheit lähmen lassen, sondern blickt lieber gespannt in die Zukunft.

"Ich habe viel über mich gelernt und darüber, wie ich mit meinem Leben weitermachen möchte", lächelte Selena Gomez. "Ich habe mir außerdem eine Auszeit genommen, um mich auf die Dinge zu konzentrieren, die mich glücklich machen und auf die Freunde, die mir dabei helfen, am Boden zu bleiben."

Cover Media

— ANZEIGE —