Selena Gomez: Ich weiß, ich weiß …

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

Selena Gomez (22) fällt es schwer, unter das Liebesaus mit Justin Bieber (20) wirklich einen klaren Schlussstrich zu ziehen.

- Anzeige -

Kein Liebes-Comeback?

Die Sängerin ('Come & Get It') führte mit dem Teenie-Idol ('Boyfriend') seit 2010 eine On/Off-Beziehung, doch viele sind der Meinung, dass ihre aktuelle Trennung in diesem Jahr für immer sein sollte. Selena ließ sich angeblich sogar wegen psychischer Probleme in einer Klinik behandeln und Freunde hoffen nun, dass sie sich - endlich - auf dem Weg der Besserung befindet. "Sie wollte diese giftige Beziehung hinter sich lassen", erklärte ein Insider gegenüber dem 'People'-Magazin.

Obwohl Selena und Justin in den vergangenen Monaten immer mal wieder gemeinsam gesichtet wurden, behauptete der Insider, dass die Künstlerin nicht mehr mit ihrem ehemaligen Liebsten spreche. "Sie kam nicht wieder mit ihm zusammen. Sie weiß, dass es nicht gesund ist, aber es ist trotzdem nicht leicht, diesen klaren Schlussstrich zu ziehen", gab der Alleswisser zu bedenken.

Um sich von ihrem Liebeskummer abzulenken, flog die Musikerin mit ihrer guten Freundin Cara Delevingne (22) vergangenen Monat nach Frankreich, um ihren 22. Geburtstag zu feiern. Natürlich tauchten auch Paparazzi-Bilder auf - auf denen die Amerikanerin glücklich aussieht. Zu den beiden Mädels gesellte sich auch noch deren Kumpel Tommy Chiabra - der Schönling soll die ehemalige Disney-Prinzessin über die Trennung mit Justin hinwegtrösten. "Es war toll für sie wegzukommen und einfach Spaß zu haben", sagte der Insider und betonte: "Sie ist in guter Stimmung."

Was - abseits ihres Privatlebens - auch noch für gute Stimmung sorgen dürfte: ihre beruflichen Erfolge. So sackte sie am vergangenen Sonntag [10. August] bei den Teen Choice Awards den Ultimate Choice Award ein und hielt eine emotionale Dankesrede. "Ihr erinnert mich an das, was inmitten all des Zeugs, mit dem wir persönlich zu kämpfen haben, wichtig ist. Und das ist, sich gegenseitig zu unterstützen, zu lieben und sich umeinander zu kümmern", zeigte sich Selena Gomez sichtlich gerührt.

Cover Media

— ANZEIGE —