Selena Gomez: Hauptsache gesund

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

Selena Gomez (22) stellt ihre Gesundheit an allererste Stelle.

- Anzeige -

Das ist am wichtigsten

Die Musikerin ('Slow Down') hat turbulente Zeiten hinter sich - im Januar begab sie sich für zwei Wochen in eine Entzugsklinik. Zwar wurde nie öffentlich gemacht, warum sich das Starlet in der 'Dawn at the Meadows'-Einrichtung behandeln ließ, allerdings beharrten ihre Sprecher darauf, dass Selena keine Drogenprobleme hätte.

So oder so: Seit dieser Erfahrung achtet die On-Off-Freundin von Justin Bieber (20, 'Never Say Never') penibel auf ihr Wohlergehen: "Meine Gesundheit ist das Allerwichtigste!", beteuerte sie im Gespräch mit der 'Bravo'. "Ich will schließlich auch in zehn Jahren immer noch das tun können, was ich liebe! Und ich möchte in der Zukunft einen guten Eindruck hinterlassen!"

Im vergangenen Jahr hatte Selena bekannt gegeben, auf einer Tour ihr Debüt-Album ''Stars Dance' vorstellen zu wollen. Letztendlich sagte sie die Mehrzahl der Auftritte ab, weil sie spürte, dass sie eine Pause brauchte. Jetzt, so verspricht sie, ist sie stärker als je zuvor: "Es wird noch in diesem Jahr neue Musik von mir zu hören geben", versprach das Teenie-Idol.

Als sich die brünette Schönheit behandeln ließ, wurden Stimmen laut, die ihrer turbulenten Beziehung mit Justin Bieber die Schuld an ihrem Zustand gaben. Die beiden sind seit 2010 immer mal wieder zusammen - so auch aktuell. Am Sonntag wurden die Turteltäubchen innig bei der Geburtstagsparty von Justins Freund Ryan Butler gesehen. 'E! News' berichtete, Selena Gomez habe mit ihrem Schatz die ganze Zeit geknutscht und gekuschelt - Liebe ist ja auch gut für die Gesundheit.

Cover Media

— ANZEIGE —