Selena Gomez hat Mitleid mit ihren Hatern

Selena Gomez hat Mitleid mit ihren Hatern
Selena Gomez © Cover Media

Selena Gomez (23) zwingt niemanden, ihre Musik zu hören.

- Anzeige -

Arme Würstchen

Wenn sich die junge Schauspielerin und Sängerin ('The Heart Wants What It Wants') mit etwas auskennt, sind es fiese Kommentare im Internet: Die Exfreundin von Justin Bieber (21, 'What Do You Mean?') gehört zu den Jungstars, die ständig unter Beobachtung stehen und oftmals negativ kritisiert werden.

Doch zwischen all den Hasskommentaren hat Selena eine ganz wichtige Lektion gelernt, wie sie im Interview mit dem Jugendmagazin 'Bravo' betonte:

"Ich habe endlich kapiert, dass das Internet keine reale Welt ist. Die Leute, die dort ihre schlechte Laune ablassen, tun mir bloß leid. Wie kann man denn so negativ drauf sein? Wer mich nicht mag, soll eben meine Musik nicht hören und meine Fotos nicht anschauen."

Wer aber doch ihre Musik hören will, der hat derzeit frische Songs im Ohr: Am 9. Oktober veröffentlichte Selena Gomez ihr aktuelles Studioalbum 'Revival'. Auf ihre neue Musik ist die Künstlerin extrem stolz, wie sie vor einigen Wochen schon dem 'Time'-Magazin verriet:

"Diese Platte gibt mir das Gefühl, wieder atmen zu können. Es ist mir einfach alles egal. Während meiner Zeit bei Disney hatte ich einen gewissen Respekt vor meinem Image. Und den habe ich auch immer noch - alles, was ich mache, muss Qualität haben. Mir ist das ganze Drumherum inzwischen aber egal. Das macht mich verrückt."

Cover Media

— ANZEIGE —