Selena Gomez: Erschöpft vom Promi-Leben?

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

Die Freunde von Selena Gomez (22) sorgen sich, dass der Star genug vom Leben im Rampenlicht habe könnte.

- Anzeige -

Zu viel Trubel

Seit ihrer Hauptrolle in der Disney-Serie 'Die Zauberer vom Waverly Place', die sie 2007 landete, ist die Schauspielerin eine feste Größte im Showgeschäft. In Filmen wie 'Spring Breakers' und 'Rudderless' stellte sie ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. Außerdem ist sie auch als Musikerin erfolgreich. Ihre Freunde fürchten nun allerdings, dass der Ruhm seinen Tribut bei Selena zollt. Bei einer After-Party nach der letzten Oscarverleihung wirkte sie eher betrübt. "Selenas Verhalten auf der Vanity-Fair-Party verwunderte viele. Ihre Freunde fürchten, dass ihr das Leben im Rampenlicht zu viel wird. Sie ist noch immer ein junges Mädchen und die Showbiz-Welt kann verrückt sein", berichtete ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin.

Selena gab bereits in der Vergangenheit zu, Probleme gehabt zu haben und begab sich im vergangenen Jahr sogar in das Meadows-Erholungszentrum in Arizona. Damals hatte sie laut eigenen Aussagen aus den Augen verloren, "wer sie wirklich war".

Neben dem beruflichen Druck, der auf dem Multitalent lastet, soll ihr außerdem die Trennung von ihrem On/Off-Freund Justin Bieber (21, 'Baby') im vergangenen Jahr noch immer zu schaffen machen. Seit 2011 waren die beiden mal mehr, mal weniger ein Paar. Und auch wenn der Musikerin aktuell eine Affäre mit DJ Zedd (25) nachgesagt wird, soll sie noch immer sehr an ihrem Verflossenen hängen. "Selena war am Boden zerstört, als die Beziehung mit Justin endete und sie vermisst seine Unterstützung. Sie verkraftet die Trennung zwar langsam, doch findet sie es schwierig, endgültig den Kontakt zu ihm abzubrechen", hieß es weiter über Selena Gomez.

Cover Media

— ANZEIGE —