Selena Gomez: Entschuldigung an Justin

Selena Gomez: Entschuldigung an Justin
Selena Gomez zeigt Reue nach dem öffentlichen Zoff mit Justin Bieber © Cover Media

Selena Gomez (24) bereut ihren öffentlichen Streit mit Justin Bieber (22). Das ehemalige Paar geriet in den sozialen Medien aneinander, nachdem der Sänger ('What Do You Mean?') androhte, seinen Instagram-Account auf privat zu stellen.

- Anzeige -

"Das war sinnlos"

Seine Fans hatten zuvor bösartige Kommentare an seine angeblich neue Freundin Sofia Richie (17) gerichtet. Die anschließende Drohung des Musikers nahm Selena ('Same Old Love') zum Anlass, um gegen ihren Ex auszuteilen. "Wenn du die Hater nicht aushältst, dann hör auf, Fotos von deiner Freundin zu posten. Es sollte etwas Besonderes sein, nur zwischen euch beiden. Sei nicht sauer auf deine Fans - sie lieben dich", erklärte sie.

Es folgte ein Hin und Her zwischen den beiden, bei dem sie sich gegenseitig der Untreue während ihrer Beziehung beschuldigten. Justin deutete etwa an, dass Sel ihn mit Zayn Malik (23, 'Pillowtalk') hintergangen habe. Mittlerweile hat Justin seinen Account nicht nur auf privat geschaltet, sondern sogar komplett gelöscht, was bei seinen Fans natürlich für einen weltweiten Aufschrei sorgte. "Was ich gesagt habe, war egoistisch und sinnlos", gestand Selena nun auf Snapchat ein und versucht so, einen Schritt auf den gekränkten Teeniestar zuzugehen.

Selena Gomez und Justin Bieber waren von 2012 bis 2014 zusammen. Bisher wurde eigentlich angenommen, dass beide ein freundschaftliches Verhältnis pflegen, schließlich betonten sie das stets in Interviews, zudem wurden sie mehrmals seit ihrer Trennung miteinander gesichtet.

Cover Media

— ANZEIGE —