Selena Gomez: Eindringling kehrte schon zurück

Selena Gomez
Selena Gomez © Cover Media

Der Mann, der sich Einlass zum Grundstück von Selena Gomez (21) verschaffte, ließ sich von seiner Verhaftung nicht beeindrucken und kehrte bereits zurück.

- Anzeige -

Er verbreitet Angst

Das Anwesen der Schauspielerin ('Spring Breakers') wurde offenbar am Freitag, 4. April, von der Polizei gestürmt, nachdem ein Eindringling auf dem Grundstück gesehen worden war. 'TMZ' behauptet, dass der Mann, der auf dem Anwesen verhaftet wurde, derselbe sei, der auch am 30. März im Gästehaus von Justin Biebers Ex verhaftet worden war.

Che Cruz wurde demnach nach nur zwei Tagen Haft entlassen - seine Strafe hatte eigentlich 45 Tage gelautet. Der Grund dafür ist die Überfüllung des Gefängnisses von Los Angeles. Er hatte bei seiner Verhandlung am Mittwoch die Aussage verweigert, ihm wurde neben der Haftstrafe und einer dreijährigen Bewährungszeit angeordnet, sich von Selena und ihrem Grundstück fernzuhalten, wie ein Dokument der Staatsanwaltschaft aussagt, das 'Cover Media' vorliegt.

Gegen diese Auflage hat Cruz offenbar kurz nach seiner Entlassung verstoßen. Ein Insider beschrieb 'TMZ', dass jemand einen Mann sah, der am Zaun des Grundstücks herumsprang und den Notruf betätigte - daraufhin wurde Cruz zum zweiten Mal in einer Woche verhaftet.

Von öffentlicher Seite gibt es noch keine Stellungnahme zu dem Zwischenfall, auch Selena Gomez äußerte sich bislang nicht zu den erschreckenden Geschehnissen der vergangenen Tage.

Cover Media

— ANZEIGE —