Selena Gomez: Die Erfolgsgeheimnisse der neuen Instagram-Queen

Selena Gomez: Sieben Geheimnisse über die neue Instagram-Queen
Selena Gomez feiert große Erfolge © Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect

Selena Gomez (23) hat sich in den vergangenen Jahren ohne Frage zum großen Star entwickelt. Auf Instagram hat sie nun sogar Follower-Queen Taylor Swift vom Thron gestoßen - ihr folgen mittlerweile satte 300.000 Fans mehr. Hier die sieben Erfolgsgeheimnisse der jungen Texanerin.

- Anzeige -

Sie überholt Taylor Swift

 

1. Engagement

 

2009 wurde Gomez zur bisher jüngsten UNICEF-Botschafterin ernannt, ihre erste offizielle Mission führte sie im selben Jahr eine Woche lang nach Ghana. Vorort machte sie sich selbst ein Bild von den schrecklichen Umständen, unter denen Kinder dort zu leben haben. Mit ihrer Prominenz versuchte sie die Aufmerksamkeit auf diese Missstände zu lenken. Bis 2012 unterstützte sie außerdem die Umweltschutzinitiative "Disney Friends for Change" der Walt Disney Company. Im April 2012 wurde sie zudem zur Botschafterin der Ryan Seacrest Foundation, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt.

Doch nicht nur Menschen, auch Tiere liegen der 23-Jährigen am Herzen. Während der Dreharbeiten zum Film "Die Zauberer vom Waverly Place" 2008 in Puerto Rico wurde sie zur Botschafterin der Organisation "DoSomething.org" ernannt und kümmerte sich dort um misshandelte Hunde.

 

2. TV- und Filmkarriere

 

Schauspielern, singen, tanzen, modeln... Selena Gomez kann scheinbar alles. Ihr aktuellster Coup: Sie produziert die Serie "13 Reasons Why" für Netflix. Ihren großen Durchbruch feierte die gebürtige Texanerin aber 2007 mit der Hauptrolle in der Disney-Serie "Die Zauberer vom Waverly Place", schon damals sang sie auch den Titelsong "Everything Is Not What It Seems".

Ihre erste Kino-Hauptrolle ergatterte sie 2008 mit dem Film "Another Cinderella Story". Dann hatte sie weitere kleinere Auftritte in Serien, in der Kinoadaption der "Zauberer vom Waverly Place", im Disney-Streifen "Prinzessinnen Schutzprogramm" im Jahr 2009 sowie in "Plötzlich Star" 2011. Es folgten einige Synchronarbeiten wie für "Hotel Transsilvanien". 2012 war sie an der Seite von Vanessa Hudgens und James Franco in "Spring Breakers" zu sehen, ihren letzten Kinoauftritt hatte sie überraschend in dem Streifen "The Big Short". Dieses Jahr wird sie noch in "Bad Neighbors 2" zu sehen sein.

 

3. Musikkarriere

 

Nachdem sie bereits einige Filmsongs eingesungen hatte, gründete Gomez 2008 die Band Selena Gomez & the Scene. Mit ihr veröffentlichte sie drei Studioalben, das Debütalbum "Kiss & Tell" landete auf Anhieb in den amerikanischen Top Ten. Die Single "Who Says" des dritten Albums wurde in Amerika dreimal mit Platin ausgezeichnet. 2012 trennte sie sich von ihren Bandkollegen.

Ihr erstes Solo-Album "Stars Dance" erreichte Platz eins der Billboard-Hot-100, in Deutschland schaffte sie es damit auf Rang vier. Mit dem Album ging es für die junge Amerikanerin auch erstmals auf Welt-Tournee durch Nordamerika und Europa. Im November 2014 erschien das Best-Of-Album "For You", gut ein Jahr später Gomez' zweites Studioalbum "Revival", das in den USA Rang eins, in Deutschland Rang zwölf der Albumcharts erreichte. Es wird gemunkelt, dass sie in einigen ihrer Songs ihre gescheiterte Beziehung zu Justin Bieber verarbeitet. Ihr Sound ist nun auf jeden Fall reifer, sie nahm extra Gesangsunterricht, um ihre Stimme weiter auszubauen.

 

4. Werbung

 

Schon 2012 brachte Selena Gomez ihr erstes eigenes Parfum auf den Markt. Im vergangenen Jahr trat sie durch einen Werbedeal mit dem Beauty-Unternehmen Pantene in die Fußstapfen von berühmten und ebenso schönen Stars wie Gisele Bündchen, Eva Mendes und Liv Tyler. "E! Online" berichtete damals, Gomez habe dafür stolze drei Millionen US-Dollar erhalten.

Auch Apple hat sich Gomez' Gesicht im vergangenen Jahr für eine Kampagne geschnappt. Die 23-Jährige rührte die Werbetrommel für das neue iPhone 6S. Für adidas NEO hat die Sängerin im vergangenen Herbst eine feminine Sportkollektion entworfen, für deren Werbeaufnahmen sie natürlich selbst vor der Kamera stand. Bereits einige Monate zuvor gab es im Frühjahr eine City-Style-Kollektion.

 

5. Ihre Freunde

 

Wer im Business gelten will, der sollte sich mit den richtigen Leuten umgeben. Selena Gomez' Freundeskreis ist deshalb nicht minder bekannt, als sie selbst. Zu ihrer Clique zählt zum Beispiel seit acht Jahren Megastar Taylor Swift. In Interviews schwärmen beide stets voneinander, äußern aber auch, wenn das Verhalten des jeweils anderem nicht gefällt. Die BFFs bezeichnen sich liebevoll als Schwestern und schätzen vor allem die Ehrlichkeit ihrer Freundschaft. Zuletzt waren die beiden gemeinsam bei den diesjährigen Grammys.

Mit Vanessa Hudgens war Gomez im Film "Spring Breakers" zu sehen und die beiden verstehen sich auch abseits der Kamera gut. Auf der Met-Gala im vergangenen Mai half Hudgens ihrer Freundin sogar dabei ihrem Ex aus dem Weg zu gehen. Bis 2014 fühlte sich Gomez auch an der Seite von Schauspielkollegin Demi Lovato wohl. Doch die Freundschaft zerbrach, in einem Interview bestätigte Lovato im vergangenen Jahr, die beiden hätten keinen Kontakt mehr und nichts mehr gemeinsam. Kurz darauf posteten sie allerdings ein gemeinsames Foto bei Twitter, sie können also nach wie vor ganz normal miteinander umgehen.

 

6. Ihr Ex

 

Wer sich längere Zeit an der Seite eines Weltstars wie Justin Bieber zeigt, dessen Name erlangt unweigerlich Bekanntheit. Einige Zeit galten die beiden sogar als das neue Traumpaar. Erstmals öffentlich zeigten sie sich 2011 bei der Oscar-Party der Vanity Fair, doch so harmonisch verliebt blieb die Beziehung bei Weitem nicht.

Offiziell getrennt sind die beiden seit 2013, ab da begann die Gerüchteküche zu brodeln. Mittlerweile sind sie längst als On-Off-Pärchen in die Hollywood-Geschichte eingegangen. Mal berichten Insider Klatschmagazinen ganz aufgeregt Bieber wolle seine Ex zurück, nur wenig später dementiert ein anderer die Liebelei wieder. Gomez selbst hat es unterdessen satt in Interviews auf ihren Ex-Freund angesprochen zu werden. Derzeit ist sie Single.

 

7. Bodenständigkeit

 

Das Leben im Rampenlicht hat nicht nur Sonnenseiten. Umso wichtiger ist es, eine Familie zu haben, die einen unterstützt und in schwierigen Zeiten an seiner Seite ist. Im vergangenen Jahr machte Gomez öffentlich, dass bei ihr die Immunschwäche-Krankheit Lupus diagnostiziert wurde und sie sich einer Chemotherapie unterziehen musste. Ihre Familie und ihre Freunde helfen ihr dabei auf dem Boden zu bleiben, beschrieb Gomez einst in einem Interview mit der "Daily Mail".

Bis sie 20 war lebte die Sängerin gemeinsam mit ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und mehreren Hunden unter einem Dach, 2014 kaufte sie schließlich ein über 600 Quadratmeter großes Grundstück im LA-Vorort Calabasas. Damit sie nicht alleine ist, lud sie sich kurzerhand zwei Mitbewohnerinnen ein, Freundinnen aus ihrer Heimat Texas. Eine arbeitet als Immobilienmaklerin, die andere für ein Social-Media-Unternehmen. "Es gibt Kaffee, Gespräche, Streits und Nächte, in denen wir aufbleiben und reden", schwärmte sie. Wie in jeder anderen normalen WG eben auch.

spot on news

— ANZEIGE —