Selena Gomez: Braucht sie eine Therapie?

Selena Gomez
Selena Gomez © coverme.com

Selena Gomez (21) leidet offenbar noch immer unter ihrer Trennung von Justin Bieber (19).

- Anzeige -

Alles wegen Justin Bieber

Die Sängerin ('Come & Get It') sagte vergangene Woche mehrere Konzerte in Australien und Asien ab, die sie im neuen Jahr im Rahmen ihrer 'Stars Dance Tour' hätte geben sollen. Wie sie ihren Fans mitteilte, wolle sie sich Zeit für sich selbst nehmen und sei deshalb nicht in der Lage, die Tourneetermine wahrzunehmen.

Gerüchten zufolge cancelte Gomez die Auftritte auch auf Anraten ihrer Familie, die laut einem Insider der Meinung ist, die junge Musikerin und Schauspielerin sei noch längst nicht über ihren Exfreund hinweg. "Die Trennung von Justin macht ihr noch immer zu schaffen und in letzter Zeit ging es ihr nicht sehr gut", verriet der Nahestehende gegenüber 'RadarOnline'. "Ihre Familie ist eingeschritten und riet ihr, sich entweder in Therapie zu begeben oder wenigstens nach Hause zu kommen, so dass sie auf sie achtgeben kann. Ihr Team hat zugestimmt, dass Zeit mit der Familie am besten wäre."

Zum Liebes-Aus zwischen der jungen Schönheit und dem Popstar ('Beauty and the Beat') kam es vor rund einem Jahr. Anschließend flirtete Bieber immer wieder mit anderen Frauen, ließ sich aber auch öfter mit seiner Verflossenen blicken. Nun gehen sie angeblich aber endgültig getrennte Wege.

Eine tröstende Schulter findet die Ex des Kanadiers bei ihrer guten Freundin, der Countrysängerin Taylor Swift (24, 'I Knew You Were Trouble'). "Taylor hat Selena in den letzten Wochen sehr stark unterstützt", hieß es dazu aus dem Umfeld von Selena Gomez - die kennt sich mit öffentlichem Liebeskummer ja auch bestens aus.

© Cover Media

— ANZEIGE —