Sela Ward wirkte für drei Jahre lang in der spannenden TV-Serie ‘CSI: New York’ mit

Serienstar Sela Ward
Sela Ward: Der Star aus 'CSI: New York' © picture alliance / abaca, Tonya Wise

Sela Ward und ihre erfolgreiche Rolle als Detective Josephine Danville

Sela Ward spielte in insgesamt 57 Episoden der US-amerikanischen Kriminalserie ‘CSI: New York’ (Kurzform: ‘CSI: NY‘) mit und setzte ihren Erfolg als Seriendarstellerin damit fort. Das Ermittlerteam geht dabei schweren Gewaltdelikten und Mordfällen in der Großstadt New York City nach und versucht diese gewissenhaft aufzuklären.

- Anzeige -

Sela Ward trat von der siebten bis zur neunten Staffel als Detective Josephine Danville in Erscheinung, die von Vielen nur Jo genannt wird. Ihre Serienfigur ist eine routinierte Profilerin, die aus Washington, D. C. nach New York versetzt wurde. Sie übernimmt dabei die freie Stelle von Det. Stella Bonasera (gespielt von Melina Kanakaredes), die nach vielen Jahren die New Yorker Polizei verlässt.

Jo Danville ist eine einfühlsame Person, die sehr vorsichtig mit den Opfern umgeht. Sie hat keine Probleme damit sich in das New Yorker Team zu integrieren und ist dabei stets um das Wohlergehen von Mac Llewellyn Taylor, dem Chef des CSI-Ermittlerteam besorgt. Sela Ward war bis zum Produktionsende im Jahr 2013 fester Bestandteil von ‘CSI: NY’ und spielte ihre Rolle sehr überzeugend. ‘CSI: New York‘ ist ein Spin-Off der Krimiserie ‘CSI: Den Tätern auf der Spur‘ und wurde ebenfalls weltbekannt.

Infos zur Serie, den ‘CSI:NY‘-Darstellern und vielem mehr erhalten Sie auf RTL NITRO.

— ANZEIGE —