Segel und Diaz: Peinliche Sexszenen

Cameron Diaz und Jason Segel
Cameron Diaz und Jason Segel © Cover Media

Jason Segel (34) und Cameron Diaz (41) ließen bei der Arbeit an 'Sex Tape' ihr Schamgefühl zu Hause.

- Anzeige -

Gar nicht sexy!

Für die Komödie, die am 11. September in den deutschen Kinos anläuft, schlüpften der Leinwand-Komiker ('Nie wieder Sex mit der Ex') und die Hollywood-Blondine ('Die Schadenfreundinnen') in die Rolle eines Paares, dem ein peinliches Sexvideo abhanden kommt. Auf diesem sind die zwei Pechvögel selbst beim Geschlechtsakt zu sehen, dabei wirken sie - wie Jason in einem Interview enthüllte - alles andere als sexy. "Ich glaube, wir haben beim Dreh einfach nur den Moment gelebt", gestand der Star lachend im Gespräch mit 'Entertainment Weekly'. "Das Tolle an der Arbeit mit Cameron ist, dass sie und ich, glaube ich, in Sachen Comedy aus derselben Richtung kommen. Wir haben beide nicht besonders viel Stolz oder Schamgefühl."

Weiter schwärmte er von seiner Schauspielkollegin: "Es war, als würde man mit einem Kumpel arbeiten, was cool war. Und die Sache mit dem Sextape... es muss ihnen peinlich sein, dass es an die Öffentlichkeit gerät. Wir wollten also nicht, dass es sinnlich oder sexy wird", schmunzelte Jason.

Dem stimmte Cameron Diaz völlig zu: "Wir wollten, dass es lächerlich, absurd und demütigend wird", kicherte die Schöne und gab zu, dass sie und ihr Co-Star teils improvisiert hätten. "Wir haben uns zwischendurch einfach irgendwelchen Sch**ß ausgedacht."

Und wie Camerons Leinwand-Partner feststellen musste, sind der Fantasie beim Matratzensport gewisse Grenzen gesetzt. "Ich weiß, dass dies eure Leser schockieren wird, aber es gibt nur eine begrenzte Zahl an Bewegungen, die mein Körper ausführen kann", so Jason Segel amüsiert.

Cover Media

— ANZEIGE —