Sean Penn plaudert aus dem Nähkästchen

Sean Penn
Sean Penn © Cover Media

Sean Penn (54) nahm einmal Tom Cruise (52) mit, um Lucille Ball (†77, 'I Love Lucy') zu "stalken".

- Anzeige -

Promi-Geheimnisse aufgedeckt

1981 standen die beiden Megastars am Anfang ihrer Karrieren und traten gemeinsam in dem Drama 'Die Kadetten von Bunker Hill' auf. An ihrer Seite: Billy Van Zandt (57), der damals ein riesiger Lucille-Fan war - diese wiederum war in den 30er-Jahren eine wahre Hollywood-Ikone. Eines Tages nahm Sean seine beiden Kollegen mit, um zum Haus der Diva zu fahren.

"Ich brachte ihn zu Lucille Balls Haus, weil er ein Freund von mir war ... Er war mit uns bei dem Film dabei und - generationsmäßig machte es keinen Sinn - in unserem Alter, aber dieser Typ war ein fanatischer Lucille-Ball-Fan", lachte Sean im Gespräch mit Talkshow-Gastgeber Jimmy Kimmel. "Ich fand es witzig, Tom dabei zuzusehen, wie er Billys Besessenheit von Lucille Ball bemerkte, als wir Lucille Balls Haus stalkten."

Der Verlobte von Filmschönheit Charlize Theron (39, 'Monster') beeilte sich jedoch klarzustellen, dass niemand versuchte, durch irgendwelche Fenster zu kriechen und dass Billys Reaktion, vor dem Haus seines Schwarms zu stehen, generell eher enttäuschend war - offenbar war dieser nämlich schon "viele Male zuvor" da gewesen.

Eine weitere Story handelte von einem Doppel-Date, auf das Sean mit seiner damaligen Frau, dem Popstar Madonna (56, 'La Isla Bonita'), und Mike Tyson (48) samt dessen Frau ging. 1988 sah sich das Quartett gemeinsam 'Big Top Pee-wee' an - allerdings dösten die Männer beide weg, weil sie vor der Vorstellung zu viele Drinks gekippt hatten.

"Wir verbrachten die Nacht beide damit abzustreiten, dass wir uns in die Hauptdarstellerin verliebt hätten, weil wir sie ja gar nicht gesehen haben! Ich glaube ja, dass sie total sensationell und charismatisch war, aber wir haben sie nicht gesehen. Aber es gab diesen Riesenverdacht", erinnerte sich Sean Penn schmunzelnd.

Cover Media

— ANZEIGE —