Sean Penn: Auszeichnung für seine Wohltätigkeitsarbeit

Sean Penn: Auszeichnung für seine Wohltätigkeitsarbeit
Sean Penn © Cover Media

Sean Penn (55) wird beim diesjährigen Toronto International Film Festival in Kanada für seinen humanitären Einsatz in Haiti ausgezeichnet.

- Anzeige -

Peace and Justice Award

Der Schauspieler ('Milk') erhält am 11. September bei der Wohltätigkeitsveranstaltung Artists for Peace and Justice den Peace and Justice Award. Grund ist sein unermüdlicher Einsatz für den Wiederaufbau von Haiti. Das Land in der Karibik wurde 2010 von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht. Bis heute sind genaue Opferzahlen wegen der damals chaotischen Verhältnisse nicht bekannt, geschätzt werde zwischen 220.000 und 500.000 Todesopfer, dazu kommen über 300.000 Verletzte. Durch das Erdbeben sollen etwa 1,8 Millionen Menschen obdachlos geworden sein. 

Sean Penn gründete daraufhin die J/P Haitian Relief Organization, die sich darum kümmert, Nachbarschaften und Gemeinden wieder aufzubauen und Bildung sowie Gesundheitsfürsorge für das Land zu bieten. 

Der Oscarpreisträger half bereits 2005 nach dem schrecklichen Hurricane Katrina in New Orleans, durch den mindestens 1.245 Menschen ihr Leben verloren. 2012 flog er nach Pakistan, um dort von Überschwemmungen betroffene Gebiete zu besuchen und den Überlebenden der Flutkatastrophe seine Hilfe anzubieten. 

Sean Penn ist zudem für seinen politischen Aktivismus bekannt: Er engagierte sich einst gegen die Irak-Invasion unter Präsident George W. Bush und machte sich jahrelang für die Eheöffnung für homosexuelle Paare stark.

Cover Media

— ANZEIGE —