Sean Kingston: Vergewaltigungs-Klage

Schwere Vorwürfe gegen Sean Kingston: Dem Rapper wird vorgeworfen, zusammen mit seinem Bodyquard und einem Mitglied seiner Band eine junge Frau vergewaltigt zu haben. Das berichtet das Online-Portal 'TMZ'. Der Vorfall soll sich bereits 2010 ereignet haben. Warum das vermeintliche Opfer erst jetzt Klage einreicht, ist unklar.

- Anzeige -

Die 23-Jährige verklagt Kingston nun auf 5 Millionen Dollar (knapp 3,8 Millionen Euro) Schadensersatz.

— ANZEIGE —