Sean "Diddy" Combs spricht über die Rapper-Rente

Sean "Diddy" Combs spricht über die Rapper-Rente
Sean "Diddy" Combs weiß genau, was er nach seiner einzigartigen Rap-Karriere machen will © PAN Photo Agency / Shutterstock.com

Bekanntlich soll man aufhören, wenn es am schönsten ist. Das denkt sich offenbar auch der Rap-Star Sean "Diddy" Combs, einst auch als Puff Daddy oder P. Diddy bekannt. Im vergangenen Jahr war der 46- Jährige noch vor Dr. Dre der absolute Großverdiener des Rap-Business, 60 Millionen soll er laut "Forbes" eingestrichen haben. Nun denkt der Weltstar laut über seinen Musik-Ruhestand nach. "Noch ein finales Album, dann ist eine tolle Zeit um aufzuhören. Ich möchte eine Ehrenrunde machen, auf eine Welttour gehen und es ein letztes Mal genießen", zitiert ihn die Seite "Billbaord".

- Anzeige -

Der Karriereplan steht

Ganz wird sich Combs aber nicht aus der Öffentlichkeit zurückziehen, vielmehr will er sich auf eine andere Karriere konzentrieren. Denn ähnlich wie den Ex-Rapper-Kollegen Will Smith zieht es Combs vermehrt ins Filmfach: "Ich werde mein letztes Album veröffentlichen und dann 100 Prozent meiner Zeit dafür verwenden, um Filme zu machen."


Noch ist nicht bekannt, wann genau sein letztes Album mit dem Titel "No Way Out 2" erscheinen soll. Die Seite vermutet aber, dass es noch 2016 so weit sein wird.



spot on news

— ANZEIGE —