Seal zerrt Kinder in die Öffentlichkeit

Seal zerrt die Kinder in die Öffentlichkeit
Für eine Werbekampagne gab Seal einen Blick auf private Kinderbilder frei. © Mandatory Credit: Anthony Dixon/WENN.com, POA

Ob Heidi damit wohl einverstanden ist?

Seal bricht ein Tabu: Für eine Werbekampagne hat der Sänger einen Blick auf seine Kinder freigegeben. In einem knapp vierminütigen Video für den Kamerahersteller 'Leica' zeigt der Sänger selbst geschossene Portraitfotos von Leni (8), Henry (6), Johan (5) und Lou (2). Der Clip wurde bereits im Mai ins Netz gestellt, verbreitet sich aber erst jetzt wie ein Lauffeuer im Internet.

- Anzeige -
Im April 2012 reichten Heidi und Seal die Scheidung ein.
Ob Heidi Klum mit der Vermarktung ihrer Kinder einverstanden ist? © PPNY / GSNY / Splash News

Dass Heidi Klum mit der Vermarktung ihrer Kinder einverstanden sein soll, ist eher unwahrscheinlich. Die Model-Mama hat in acht Jahren Beziehung immer strikt darauf geachtet, die Kinder aus den Medien rauszuhalten. Fotos von ihnen durften in Deutschland nie veröffentlicht werden.

Nach US-amerikanischem Recht müsste Seal Heidi erst um Erlaubnis fragen. Im April 2012 reichte die 39-Jährige die Scheidung ein und bot ihrem Noch-Ehemann das gemeinsame Sorgerecht an.

(Fotos: WENN, Splashnews)

— ANZEIGE —