Seal wirft Heidi Klum eine Affäre vor

Seal wirft Heidi Klum eine Affäre vor
In einem Interview mit US-Reportern hat Seal Klartext gesprochen © AKM-GSI / Splash News

"Sie hätte mehr Klasse beweisen können"

Noch vor wenigen Tagen wurde nicht nur darüber spekuliert, ob sich Model-Mama Heidi Klum und Noch-Ehemann Seal bald eine erbitterte Scheidungsschlacht liefern, sondern auch darüber, ob ihr Bodyguard nicht sogar 'mehr' als nur ihr Leibwächter sein könnte. In einem Interview mit 'TMZ' hat Seal jetzt völlig überraschend eine Bombe platzen lassen.

- Anzeige -

Und damit dürfte der Scheidungskrieg wohl tatsächlich nicht mehr aufzuhalten sein, denn der Popstar behauptet allen Ernstes, dass Heidi ihn betrogen habe. Von den 'TMZ'-Reportern auf die Gerüchte um eine mögliche Liaison zwischen ihr und ihrem Bodyguard Martin Kirsten angesprochen, gibt sich der 49-Jährige allerdings zunächst noch bemüht sachlich: "Das passiert eben, wenn zwei Menschen sich trennen. Sie machen weiter, und das bedeutet, es gibt andere Menschen in ihrem Leben." So habe er "nicht erwartet, dass Heidi nun eine Nonne" werde.

Seal wirft Heidi Klum eine Affäre vor
Hat Heidi Klum eine Affäre mit ihrem Bodyguard Martin Kristen? © SWAP / Splash News

Doch dann der Hammer: "Heidi hätte etwas mehr Klasse beweisen und bis zur Trennung warten können, bis sie mit ihrer Aushilfe ins Bett steigt." Wumms! Diese Aussage sitzt. Wen er genau mit "Aushilfe" meint, sagt er nicht, doch da er anfangs auf den Bodyguard angesprochen wurde, kann er eigentlich nur diesen meinen.

Doch wie glaubhaft sind diese Aussagen? Zwar betont Seal auch, Priorität sei, dass "es unseren Kindern gut" gehe, doch abschließend schmettert er den Reportern entgegen: "Ich glaube, ihr habt nun die Antwort, auf die ihr die letzten sieben Monate gewartet habt." Sprich: Das sei der eigentliche Trennungsgrund gewesen.

Krasser geht es kaum. Will der Sänger vielleicht mit aller Macht das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder erzwingen und versucht sogar, seine Noch-Ehefrau in Verruf zu bringen?

Heidi zumindest soll neuesten Berichten zufolge abstreiten, dass ein Seitensprung vorgefallen ist. Laut 'TMZ' soll sie einem engen Freund erzählt haben, die Beziehung zu ihrem Bodyguard sei stets "ausschließlich professioneller Natur" gewesen, während sie mit Seal zusammen war. Nach der Trennung habe er ihr geholfen, mit den "Schwierigkeiten einer Trennung umzugehen", das berichtet zumindest besagter Freund dem Online-Magazin.

Und jetzt? Alles was die Quelle zum momentanen Status der 'Beziehung' zwischen Heidi und ihrem Bodyguard zu sagen hat ist, dass sie "unbestimmt" ist. Ein Statement von Heidi selbst gibt es bisher allerdings nicht.

(Bildquelle: Splash)

— ANZEIGE —