Seal war mit 17 obdachlos

Seal war mit 17 obdachlos
© dpa, Z1004 Peer Grimm

Ihm wurde im Leben nichts geschenkt

Er hat eine der schönsten Frauen der Welt, entzückende, gesunde Kinder, einen Riesen-Erfolg als Musiker - Seal ist nun wirklich zu beneiden. Aber das war offenbar nicht immer so. In einem Interview mit dem Kölner 'Express' berichtete der Sänger über seine schlimme Kindheit und Jugend.

- Anzeige -

"Ich wurde nach der Geburt zur Adoption weggegeben", so Seal im 'Express'-Interview. "Ich weiß, wie es ist, verschmäht zu werden." Auch in seinen Jugendjahren hatte es Seal nicht leicht: "Mit 17 war ich obdachlos. Ich habe in der Unterführung geschlafen."

Später, mit 21 Jahren, erkrankte Seal an der Autoimmunerkrankung Lupus. Weil er sich keinen Arzt leisten konnte, ist sein Gesicht heute durch Narben entstellt.

Umso mehr ist ihm sein Glück mit Heidi und den Kindern zu gönnen. "Ich habe jetzt das perfekte Leben", sagt Seal im Interview. Aber geschenkt wurde ihm nie etwas...

— ANZEIGE —