Seal: Nutzt er die Trennung für sein Album?

Alles nur PR? Seit der Trennung von Heidi Klum gibt Seal ein Interview nach dem anderen.
Sänger Seal gibt seit der Trennung von Heidi Klum ein Interview nach dem anderen. © TS Media / Splash News

Er gibt ein Interview nach dem anderen

Reiner Zufall oder pure Berechnung: In den USA werden immer mehr Stimmen laut, die behaupten, dass Heidi Klum und Seal ihre Trennung nutzen, um den Albumverkauf von Seals neuem Album ‚Soul 2‘ anzukurbeln. Fakt ist: Seit Bekanntgabe der Trennung am 22. Januar gab der Sänger bereits mehrere Interviews, in denen er über die bevorstehende Scheidung sprach, zeitgleich aber auch sein neues Album promotete.

- Anzeige -

Für Erstaunen sorgte auch der Song, den Seal jetzt in der Ellen DeGeneres Show (Bild rechts) zum Besten gab: ein Remake des Al Green Klassikers ‚ Let‘s Stay Together‘. Aufgrund der aktuellen Ereignisse waren ihm damit natürlich die Schlagzeilen sicher. Beruflich war es um Seal die letzten Jahre ruhiger geworden. Jetzt reißen sich die US-Shows wieder darum, den Sänger zu Gast zu haben.

Sänger Seal bei Ellen DeGeneres: Er promotete dort sein neues Album, sprach aber auch über die Trennung von Heidi.
Sänger Seal bei Ellen DeGeneres: Er promotete dort sein neues Album, sprach aber auch über die Trennung von Heidi Klum © WENN.com, NC1/NYG

Musikexperte Bill Werde erklärt laut 'E!News': "In gewisser Weise kann das für die Veröffentlichung seines Albums nur gut sein. Ein Auftritt von Seal ist für Plattformen der Boulevardmedien interessanter geworden, da man in dem Zusammenhang über eine Promi-Scheidung sprechen kann und nicht nur über ein neues Seal Album."

Ob die Scheidung tatsächlich die Verkaufszahlen ankurbelt, bleibt abzuwarten. Gesprächsthema ist das neue Album Dank der Trennung aber schon jetzt.

Bildmaterial: Splashnews, Wenn

— ANZEIGE —