Scott Disick will Kourtney zurück

Scott Disick will Kourtney zurück
Scott Disick © Cover Media

Scott Disick (32) will sein Haus in Beverly Hills verkaufen und so seine Ex Kourtney Kardashian (36) zurückgewinnen.

- Anzeige -

Junggesellenbude wird verkauft

Im Sommer trennte sich die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') nach neun Jahren Beziehung vom Vater ihrer drei Kinder Mason, Penelope und Reign. Grund waren zum einen Gerüchte, er habe sie mit seiner Ex betrogen, zum anderen seine wilden Party- und Alkoholeskapaden. Nachdem er sich im Oktober in eine Entzugsklinik begab, die er vor Kurzem wieder verlassen durfte, scheint es, dass Kourtney ihm noch eine zweite Chance geben würde. Um sie vollends von einem Liebes-Comeback zu überzeugen, will er nun laut 'TMZ' sein Haus in Beverly Hills loswerden, in dem er nach der Trennung wilde Partys mit zahlreichen Frauen feierte. Stattdessen will er sich ein neues Zuhause in der Gegend kaufen, in der auch Kourtneys Schwester Kim Kardashian (35) und deren Mutter Kris Jenner (60) leben.

Natürlich hat der Verkauf auch finanzielle Vorteile, schließlich kostete ihn das Haus laut 'TMZ' knapp 3,5 Millionen Euro, mittlerweile soll es aber bereits 3,8 Millionen Euro wert sein. Da ihn diese Preissteigerung so beeindruckte, hat Scott auch gleich noch eine neue Business-Idee: Er will in den Immobilienmarkt einsteigen, um so sein Einkommen zu sichern, dass er zuvor hauptsächlich durch die Kardashian-Reality-Show und Auftritte in Nachtclubs verdiente.

Sieht Kourtney Kardashian erst einmal, wie viel Mühe sich Scott Disick gibt, ein neues Leben zu beginnen, könnte es ja bald vielleicht auch wieder in Sachen Liebe zwischen ihnen klappen.

Cover Media

— ANZEIGE —