Scott Disick: Lass mich in Ruhe, Kourt!

Scott Disick
Scott Disick © Cover Media

Scott Disick (31) spricht nicht gerne über den Tod seiner Eltern.

- Anzeige -

Dräng' mich nicht!

Der TV-Schönling ('Keeping Up with the Kardashians') verlor im Oktober 2013 seine Mutter Bonnie und sein Vater Jeffrey verstarb nur wenige Monate später, im Januar dieses Jahres. Für den Sohn der beiden war dies natürlich alles andere als einfach und sehr traumatisch - noch immer soll er große Probleme mit der Tatsache haben, dass seine Eltern tot sind.

"Das ist ein empfindliches Thema für mich", sagte er seiner Partnerin Kourtney Kardashian (35) laut 'Radar Online' in einem Teaser-Clip für eine neue Folge von 'Kourtney & Khloé Take the Hamptons'.

In dem Promo-Video für die Serie spricht Scott über die Tatsache, dass er sein Elternhaus noch immer nicht betreten habe, seitdem seine Mutter und sein Vater gestorben sind. Er gab zu, dass er noch nicht bereit dafür sei, sich dem zu stellen und bat die Mutter seiner drei Kinder, sich bei dem Thema doch bitte zurückzuhalten. Der Tod seiner Eltern habe ihn völlig überraschend getroffen. "Ich dachte einfach nicht, dass das zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben kommen würde. Wenn ich 50 Jahre alt wäre und das Haus verkaufen würde, in dem meine Familie gelebt hat, würde das in Ordnung sein. Aber mit 30 ist das bizarr."

Doch Kourtney hatte anscheinend kein Erbarmen und versuchte ihren Lebensgefährten, der in New York geboren wurde, weiter zu ermutigen, zum Anwesen seiner Eltern zu fahren, sobald sie an der Ostküste sind. Ihrer Meinung nach sollte sich Scott dem stellen, das Haus ausräumen und entscheiden, ob er es verkaufen möchte, oder eben nicht - zum Unverständnis ihres Partners. "Ich habe das Gefühl, dass du mich weiter drängst und ich weiß nicht, wieso du versuchst, das zu tun", sagte er ihr und fügte hinzu: "Oh mein Gott! Kannst du aufhören, mich damit zu nerven! Ganz offensichtlich fühle ich mich einfach noch nicht wohl, dorthin zu gehen."

Momentan hat das Paar sowieso mit seinem Neugeborenen alle Hände voll zu tun: Am 14. Dezember brachte Kourtney ihr drittes Kind von Scott Disick, einen Jungen, dessen Name noch nicht bekannt ist, zur Welt.

Cover Media

— ANZEIGE —