Scott Disick: Kalter Entzug für Kourtney

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Kourtney Kardashian und Scott Disick © Cover Media

Scott Disick (31) versucht Kourtney Kardashian (35) zuliebe, komplett die Finger vom Alkohol zu lassen.

- Anzeige -

Wird er es durchhalten?

Im Dezember soll das dritte Kind des TV-Paares ('Keeping Up with the Kardashians'), das mit Pausen seit 2007 zusammen ist, zur Welt kommen - doch der Himmel hängt längst nicht voller Geigen. Seit 2010 schon kämpft Scott immer wieder gegen seine Alkoholsucht, besucht Therapien und versucht, nicht mehr zu trinken. Immer wieder wird er rückfällig, zuletzt vergangenen Monat, wo er so viel Alkohol in sich reinschüttete, dass er im Krankenhaus landete.

Jetzt zog er - erneut - die Reißleine, diesmal aber angeblich ohne therapeutische Hilfe: "Er macht einen kalten Entzug", seufzte ein Freund des Paares auf Nachfrage von 'Us Weekly'. "Er hat versprochen, keinen Schluck zu trinken, bis Kourtney das Kind zur Welt gebracht hat. Scott weiß, dass er ganz unten angekommen ist …"

Kourtney und ihr Liebster erziehen bereits den vierjährigen Mason und die zweijährige Penelope. Auch ihnen zuliebe hat die Löwenmama ihrem Lebensgefährten eingeschärft, dass sie sein Trinkverhalten nicht länger tolerieren werde: "Das ist seine letzte Chance", betonte der Informant.

Ein Freund der Familie enthüllte indes gegenüber dem 'National Enquirer', dass Scott Disicks Trinksucht seine Liebste immer mehr fertig macht: "Kourtney ist ein psychisches und emotionales Wrack."

Cover Media

— ANZEIGE —