Scott Disick: Es ist alles in Ordnung

Scott Disick
Scott Disick © Cover Media

Für Scott Disick (31) war seine Alkoholvergiftung ein lang benötigter Weckruf.

- Anzeige -

Nach der Alkoholvergiftung

Der Lebensgefährte der Reality-TV-Schönheit Kourtney Kardashian (35, 'Kourtney and Kim Take New York') wurde am 22. Juni mit einer Alkoholvergiftung in einem New Yorker Krankenhaus behandelt. Laut 'Us Weekly' hat sich der Amerikaner jetzt, drei Wochen nach dem Zwischenfall, erholt und es geht ihm gut. Ein Insider erklärte der Publikation, dass Scott "eine schwere Zeit durchmachte", nachdem er im vergangenen Jahr innerhalb kurzer Zeit beide Elternteile verlor. Aber jetzt gehe es ihm viel besser.

Berichte über den Schreckensfall besagten, dass Scott "kaum einen Satz gerade rausbrachte". Tatsächlich war er es, der ins Krankenhaus wollte, weil es ihm fürchterlich schlecht ging und er befürchtete, man habe ihm Drogen verabreicht. Spätere Tests in der Klinik zeigten aber, dass der fast dreifache Vater schlicht und ergreifend viel zu viel getrunken hatte.

Auch wenn sich Scott zu seinem Zusammenbruch nicht äußerte, lässt er Fans an seinem Privatleben teilhaben und veröffentlichte in den vergangenen Tagen einige Fotos, die ihn in verliebter Pose mit seiner Herzensdame zeigen. Am Mittwoch [16. Juni] beispielsweise postete er ein Instagram-Bild von sich und Kourtney, auf dem sich die beiden in einem Ruderboot küssen. Dazu schrieb Scott Disick: "Wie bei 'Wie ein einziger Tag' ... Nur besser."

Cover Media

— ANZEIGE —