Scott Disick bricht das Schweigen nach dem Liebesaus

Scott Disick bricht sein Schweigen nach dem Liebesaus
Nach dem Liebesaus mit Kourtney Kardashian spricht Scott Disick über die Trennung. © Paul Zimmerman

Scott Disick (32) versucht auch nach der Trennung von Kourtney Kardashian (36) positiv durchs Leben zu gehen. Zu Beginn des Monats trennte sich die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') nach neun Jahren und drei Kindern endgültig von dem Unternehmer. Bisher äußerte sich Scott nicht zur Trennung, nun hat er endlich sein Schweigen gebrochen.

- Anzeige -

"Ich muss positiv bleiben"

Auf einer Party im 1Oak-Nachtclub in Las Vegas erklärte er den Journalisten auf dem roten Teppich: "Ich gehe jetzt einen Tag nach dem anderen an. Mit allem, was derzeit passiert, muss ich selbst positiv bleiben."

Die Beziehung zwischen Scott und Kourtney war schon immer recht turbulent, die Zuschauer der Reality-TV-Show 'Keeping Up with the Kardashians' wurden davon regelmäßig Zeugen. Für die häufigen Diskussionen sorgten immer wieder Scotts zahlreiche Partys und sein Alkoholkonsum.

Doch obwohl der TV-Star betonte, im Zuge der Trennung positiv zu bleiben, wirkte er bei der Veranstaltung Ende Juli laut Beobachtern eher gedrückt. "Scott war irgendwie abwesend, als er im Club war. Normalerweise ist er ein sehr gesprächiger Gastgeber, diesmal war er eher zurückhaltend", berichtete ein Zeuge 'Us Weekly'.

Laut 'TMZ' waren seine wilden Partys einer der Hauptgründe für die Trennung. Scott Disick verbrachte früher bereits Zeit in einer Entzugsklinik und wurde im vergangenen Jahr aufgrund einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Cover Media

— ANZEIGE —