Scooter Braun nimmt Kanye West unter Vertrag

Scooter Braun nimmt Kanye West unter Vertrag
Scooter Braun © Cover Media

Scooter Braun (34), langjähriger Manager von Justin Bieber (22), soll nun auch die Karriere von Kanye West (38) steuern.

- Anzeige -

Manager von Justin Bieber

Der Unternehmer, der neben dem Teeniestar ('What Do You Mean?') auch Musiker wie Carly Rae Jepsen, Tori Kelly, Psy und Martin Garrix unter Vertrag hat, befindet sich laut Insidern des Musikmagazins 'Billboard' bereits seit längerer Zeit in intensiven Gesprächen mit dem Rapper ('Bound 2'). Dem Bericht zufolge soll sich Braun, der Justin einst als Teenager entdeckte und zum weltweiten Star aufbaute, in Zukunft gemeinsam mit Kanyes bisherigem Partner Izzy Zivkovic zusammenarbeiten. "Scooter ist ein Freund und Vertrauter. Er berät Kanye", so ein Insider. Offiziell repräsentiert werden soll Kanye aber auch in Zukunft von der United Talent Agency.

Für Scooter Braun wäre eine Partnerschaft mit Kanye West natürlich eine gute Nachricht, vor allem, nachdem im Februar Ariana Grande (22, 'Problem') sich dazu entschlossen hatte, Scooter Braun zu feuern. Er war bis dahin ihr Co-Manager. Offiziell haben sich dazu beide bisher nicht geäußert, ein Informant versicherte aber, dass Gerüchte, Justin Bieber könnte damit etwas zu tun haben, völlig aus der Luft gegriffen seien. "Ariana hat Justin immer unterstützt", so der Insider in der US-Show 'Entertainment Tonight'. "Sie hatte einfach das Gefühl, dass die Beziehung auf professioneller Basis nicht mehr funktionierte. Es war an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen."

Mit Kanye West hätte Scooter Braun auf jeden Fall einen mehr als würdigen Ersatz für Ariana Grande gefunden.

Cover Media

— ANZEIGE —