Schwerer Unfall am Set von 'Transformers 3'

Schwerer Unfall am Set von 'Transformers 3'
© splashnews.com

Bei den Dreharbeiten zum dritten Teil der 'Transformers'-Reihe ist es zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem sich eine der Komparsen, Gabriela Cedillo, eine lebensbedrohliche Kopfverletzung zugezogen hat. Wie 'Eonline.com' berichtet, saß die 24-Jährige hinter dem Lenkrad eines Autos, als plötzlich ein Gegenstand durch die Windschutzscheibe flog und ihren Kopf traf. Der Wagen raste durch eine Absperrung und fuhr einen Kilometer weiter bis er endlich zum Stehen kam.

- Anzeige -
Schwerer Unfall am Set von 'Transformers 3'
© ABC / Splash News

Wie der TV-Sender 'ABC' berichtet, handelte es sich bei dem Gegenstand um ein abgerissenes Abschleppseil. "Der Wagen wurde von einem anderen Fahrzeug abgeschleppt", erzählt eine Augenzeugin dem Sender. "Das Metallseil, das sich zwischen den beiden Fahrzeugen befand, riss ab, schleuderte durch die Luft, schnitt durch den Wagen, und anscheinend auch durch ihren Kopf."

Gabriela wurde nach dem Aufprall direkt mit dem Hubschrauber ins Loyola Medical Center in Maywood, Illinois, geflogen. Ihr Zustand ist weiterhin kritisch. "Wir haben gehört, dass sie nach dem Unfall eine Hirn-OP hatte", so ein Crew-Mitglied. Nach dem Unfall wurden die Dreharbeiten vorläufig eingestellt. In dem von Michael Bay Regie geführten Film spielen unter anderem Shia LaBeouf und Rosie Huntington-Whiteley, die Megan Fox ersetzt hat, mit.

(Fotos: Splash)

— ANZEIGE —