Schwere Vorwürfe gegen Charlie Sheen: Er soll seine Tochter beleidigt und bedroht haben

Denise Richards mit Tochter Lola.
Denise Richards lieferte sich mit Charlie Sheen bereits einen erbitterten Sorgerechtstreit. © WENN.com, MZA/ZOJ

Denise Richards zieht gegen Charlie Sheen vor Gericht

Charlie Sheen gilt als der Bad Boy von Hollywood und ist für seine zahlreichen Ausraster bekannt. Wie nun im Zuge einer Klage herauskam, die Ex-Frau Denise Richards gegen ihn eingereicht hat, soll er sogar die eigene Tochter aufs Übelste beleidigt und bedroht haben. Richards gibt an, dass Sheen die gemeinsame Tochter Lola mit den Worten "verdammte Schweinehure" beleidigt und ihr sogar gedroht habe, er wolle sie und ihre Mutter töten.

- Anzeige -

Die 44-jährige Schauspielerin könne die Beleidigungen und Morddrohungen anhand von SMS belegen. So meldet es das amerikanische Promiportal 'TMZ', dem die Gerichtsakten vorliegen. Eigentlich geht es in dem Rechtsstreit aber um Geld. Sheen habe sich nicht an eine finanzielle Vereinbarungen gehalten. Der Schauspieler hatte kürzlich das Haus, in dem Richards mit den beiden Töchtern Sam (11) und Lola (10) seit 2011 gewohnt hatte, für sechs Millionen Dollar verkauft. Das Anwesen in Beverly Hills war unter anderem wohl als Absicherung für die beiden Kinder gedacht. Doch den Verkaufserlös soll Sheen nicht in einen Treuhandfonds gezahlt, sondern einbehalten haben. Richards, die drei Jahre mit dem Serienstar verheiratet war und sich 2005 von ihm scheiden ließ, fordert jetzt 1,1 Millionen Euro, um davon ein neues Haus kaufen zu können.

Charlie Sheen von Ex-Frau Denise Richards verklagt
Charlie Sheen von Ex-Frau Denise Richards verklagt Das Mulholland Drive-Haus: Seine persönliche Hölle? 00:00:46
00:00 | 00:00:46
Charlie Sheen wird von seiner Ex-Frau Denise Richards verklagt.
Charlie Sheen will gegen Richards Klage vorgehen. © WENN.com, BSA/ZOJ

Der Anwalt von Charlie Sheen stuft das Ganze als "einen verzweifelten Versuch, noch mehr Geld zu bekommen" ein und kündigte an, dass man dagegen vorgehen werde. Der Schauspieler habe schon mehr als 18 Millionen Euro an seine Ex-Frau bezahlt, darin eingeschlossen ein monatlicher Unterhalt für die Kinder von 50.000 Euro. "Denise kämpft für ihre Kinder. Das hat nichts mit ihr zu tun", ließ Richards über ihren Sprecher mitteilen.

Im November 2015 hatte der ehemals bestbezahlte Serienstar Charlie Sheen öffentlich in einer Fernsehshow bekannt gegeben, HIV positiv zu sein.

— ANZEIGE —