Schwere Anschuldigungen von Amber Heard: Johnny Depp soll sie geschlagen haben

Schwere Anschuldigungen von Amber Heard: Johnny Depp soll sie geschlagen haben
Amber Heard machte Bilder von ihren Verletzungen © Splash

Amber Heard erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Johnny Depp

Der Rosenkrieg zwischen Amber Heard und Johnny Depp dürfte wohl länger dauern als ihre Ehe selbst. Wie nach 15 Monaten als Ehepaar nun bekannt wurde, möchte sich Amber Heard scheiden lassen. Doch damit ist die Geschichte noch nicht am Ende, denn Amber erhebt schwere Vorwürfe gegen den deutlich älteren Schauspieler: Vor Gericht sagte sie aus, dass Depp sie mehrfach geschlagen habe, zuletzt sogar nur zwei Tage vor ihrem Scheidungsantrag.

- Anzeige -

Die Schauspielerin erschien bei diesem Termin mit einem blauen Auge und sagte aus, dass ihr Ehemann sie mit einem iPhone geschlagen habe, wie das Portal 'TMZ.com' berichtet. Außerdem soll es weitere Fotos geben, die die Gewalttätigkeit von Depp bekräftigen sollen. Ein Video, das Amber Heard aufgenommen haben soll, zeige außerdem, wie der 52-Jährige ihr Schweigegeld anbiete. Der US-Richter gab der Bitte von Amber nach und verfügte, dass der Schauspieler sich ihr nicht näher als knapp 100 Meter nähern darf.

Schwere Anschuldigungen von Amber Heard: Johnny Depp soll sie geschlagen haben
Vor Gericht erschien Amber Heard mit einem blauen Auge © Clint Brewer / Splash News

Wie die Webseite 'TMZ' weiter berichtet, soll es gegenteilige Aussagen aus dem Umfeld von Johnny Depp geben. Anonyme Quellen haben die Anschuldigungen als 'Affront gegen echte Opfer häuslicher Gewalt' bezeichnet. Doch mit diesen schweren Vorwürfen von Amber Heards Seite wird der Rosenkrieg wohl kaum beendet sein. Schon bald dürfte sich das einst so verliebte Paar um die gemeinsamen Hunde streiten. Bleibt abzuwarten, welche Details aus ihrem Privatleben noch durchsickern.

— ANZEIGE —