Hollywood Blog by Jessica Mazur

Schwer Vorwürfe gegen Herzogin Catherine und das Königshaus

Schwer Vorwürfe gegen Herzogin Catherine und das Königshaus
Schwer Vorwürfe gegen Herzogin Catherine und das Königshaus © Bildquelle: dpa

von Jessica Mazur

Der Selbstmord von Kate Middletons Krankenschwester Jacintha Saldanha beschäftigt natürlich auch seit Tagen die amerikanischen Medien. In den US Nachrichten wird täglich über den Fall und die jüngsten Erkenntnisse berichtet. Und auch auf Hollywoods Straßen wird immer wieder über das Thema diskutiert. Wenn man die Leute hier nach ihrer Meinung fragt, dann hört man fast immer dieselbe Antwort. Die meisten sind der Ansicht, dass hinter dem Selbstmord mehr stecken muss, als der Telefonstreich der australischen Radiomoderatoren. Immer wieder fallen hier Sätze, wie Wegen so was bringt man sich doch nicht um.

- Anzeige -

Ich weiß auch nicht, warum sich Jacintha Saldanha in ihrem Schwesternheim erhängt hat, aber dafür weiß der Sänger Morrissey offenbar ganz genau Bescheid. Der englische Musiker gab jetzt nämlich '3News' ein Interview, das sich gewaschen hat. Morrissey sagte klipp und klar, wer seiner Ansicht nach die Verantwortung für den Tod der Schwester trägt: Kate Middleton und das englische Königshaus. Er lästert: Kate Middleton wird keine Schuld gegeben, obwohl sie so wie ich das sehe ohne Grund in diesem Krankenhaus war. Sie schämt sich gar nicht für den Tod dieser Frau.

Und Morrissey teilt noch weiter aus. Der ehemalige 'The Smiths'-Sänger bezweifelt nämlich, dass Middleton tatsächlich an Morgenübelkeit leidet. Er tippt stattdessen auf eine Essstörung bei der Herzogin von Cambridge. Ist es Magersucht oder ist es eine Schwangerschaft?, so der Musiker. Er sagt, ihm komme es merkwürdig vor, dass es Kate angeblich so schlecht ging, sie dann aber nach dem Tod der Schwester die Klinik verlässt. Der Palast trägt die Schuld daran, zu viel Druck auf diese Arme Frau ausgeübt zu haben, so Morrissey wörtlich, aber natürlich wird davon in der Presse nichts erwähnt. In England darf man ja nichts gegen das Königshaus sagen.

Nun ist es ja kein Geheimnis, dass der Musiker kein großer Fan von der Queen und ihrer Familie ist. Doch trotzdem sorgten die harten Worte von Morrissey, über die hier in den Staaten fast alle Sender berichteten, für viel Aufregung. Viele sind der Ansicht, die Worte des Musikers seien unverzeihlich und reine Propaganda, doch Morrissey erhält auch viel Zustimmung. Bei 'USA Today', der 'NY Daily News' oder dem 'Hollywood Reporter' sind immer wieder User-Einträge zu lesen in denen es heißt: Endlich mal jemand, der sagt wie es ist.

Die Schuldfrage bleibt trotzdem weiterhin offen. Doch was immer die weiteren Untersuchungen in dem Fall ergeben, eins ist klar: SO hatte sich das englische Königshaus die Schlagzeilen rund um das heiß erwartete royale Baby bestimmt nicht vorgestellt...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Schwer Vorwürfe gegen Herzogin Catherine und das Königshaus
© Bild: Jessica Mazur