Schweden-Hochzeit: Das trugen die Royals auf der Hochzeit von Carl Philip und Sofia Hellqvist

Schweden-Hochzeit: Das trugen die Royals auf der Hochzeit von Carl Philip und Sofia Hellqvist
© picture alliance / dpa, Patrick van Katwijk

Maxima war die Queen of the Queens bei dieser Traumhochzeit

Keine Dame darf bei einer Hochzeit besser aussehen, als die Braut! Bei Prinzessin Sofia von Schweden wäre das auch extrem schwierig gewesen. Denn die neue Frau von Prinz Carl Philip hätte einfach nicht besser aussehen können.

Aber die Beauty-Konkurrenz war da, saß in der ersten Reihe und sah einfach fantastisch aus: Nein, ich meine nicht die Königin von Dänemark, Margrete in signalrot oder die norwegische Kollegin Sonja in neon-gelb. Auch Mathilde von Belgien in einer Art von bleu war nichts gegen Maxima der Niederlande, meine Queen of the Queens bei dieser Traumhochzeit in Stockholm.

Ein Raunen ging schon beim Aufmarsch der Gäste über den Schlossplatz, als die Frau von Willem-Alexander kam, ach, was sage ich, als Maxima dort erschien. Das Kleid, irgendwo zwischen Himbeere und Brombeere, mit Spitze und Stickereien saß wie eine Eins, sah toll aus und kleidete Maxima wahrlich königlich. Dazu ein Lächeln, das verzauberte und ein Strahlen, mit dem selbst das wertvolle Diadem auf ihrem Haupt nicht mithalten konnte.

Doch wo Licht ist, da ist bekanntlich auch modischer Schatten. Und dieser Schatten kam mit und lag auf der Tante des Bräutigams, also der Schwester des Königs: Birgitta von Schweden, die stets von der Sonne Mallorcas beschienene schräge Prinzessin von Hohenzollern. Sie trug tatsächlich eine Hose, was bei einem solchen Anlass nicht gerne gesehen und erwünscht ist. Darüber ein Jäckchen mit vermutlich echtem Pelzbesatz. Was ein bisschen nach Karnevalskiste aussah, ist sicher sündhaft teuer gewesen, aber definitiv der modische Flop der Schweden-Hochzeit.

Und noch zwei Namen, die wir uns ab sofort merken müssen: Sara und Lina Hellqvist, die Schwestern der neuen Prinzessin. Gegen die beiden wirkt eine Pippa Middleton im Rückblick fast wie ein englisches Landmädchen. Was für eine tolle Familie, was für eine Bereicherung für das Haus Bernadotte. Sofia sei Dank!

— ANZEIGE —