Schwangerer Kim Debkowski geht es wieder gut

Die schwangere Kim Debkowski und Rocco Stark zu Besuch in Köln
Kim Debkowski geht es wieder besser

Schwere Migräne sorgt für Schrecken

Was für ein Schock am Wochenende: Die schwangere Kim Debkowski wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Große Sorge um das Ungeborene machte sich breit. Die werdenden Eltern teilten auf Facebook die sorgenvollen Stunden mit ihren Fans: "Krankenhäuser sind nicht schön", ließ Kim ihre Fans wissen. Und Rocco Stark teilte seinen virtuellen Freunden mit: "Schatzi im Krankenhaus besuchen :-( aber alles soweit gut... :-)"

- Anzeige -

Am Sonntag wurde Kim jedoch wieder feiernd (natürlich ohne Alkohol zu trinken) auf dem Münchner Oktoberfest gesehen. Einer RTL-Reporterin verriet Kim, dass es ihr im Grunde sehr gut gehe, sie aber unter Migräne leide. Und auch ein weiterer Post bei Facebook bestätigt dies: "Ich bin müde!!! Kann diese blöde Migräne auch irgendwann aufhören :( ??", schrieb sie nur kurz vor ihrem Krankenhaus-Aufenthalt.

Offenbar wieder sorgenfrei feierten die werdenden Eltern auf dem Münchner Oktoberfest
Beim Münchner Oktoberfest feierten Kim Debkowski und Rocco Stark © imago stock&people

Offenbar konnten die Ärzte der jungen Schwangeren helfen, denn sie hat sich auf den Weg nach Köln gemacht, wie sie ihre Fans wissen ließ - wieder per Facebook. Dort ist sie übrigens auch gut angekommen, wie man auf dem aktuellen Foto sehen kann. Rocco weicht Kim momentan nicht von der Seite und begleitet die 20-Jährige bei ihrem Köln-Besuch zu RTL.

Bleibt zu hoffen, dass es in der Schwangerschaft zu keinen weiteren Komplikationen kommt und Kim die nächsten Monate bis zur Geburt genießen kann.

Foto: Imago

— ANZEIGE —