Schwangere Jessica Simpson in der Kritik

Jessica Simpsons angebliche Schwangerschaft ist nicht für Anlass zur Freude. Ihre Geschäftspartner von 'Weight Watchers' sollen stinksauer sein. "Sie bewegte sich eh schon auf dünnem Eis, weil sie nicht schnell genug abnahm", sagte eine Quelle 'US Weekly'. Entsprechend genervt war

- Anzeige -

man von der Babynews.

Die 32-Jährige hatte einen Millionenvertrag unterschrieben: Mit der Abnehm-Methode sollten die Babypfunde nach der ersten Geburt purzeln. Bestätigt ist die Schwangerschaft übrigens noch nicht.

— ANZEIGE —