Schwangere Herzogin Catherine besucht Grundschule: "Es war eine tolle Erfahrung, Kate so zu erleben"

Schwangere Herzogin Catherine: Jetzt sieht man endlich ihr Bäuchlein!
Hier besuchte Catherine ein Kinder-Pflegeheim © WeirPhotos / Splash News

Die Briten lieben Herzogin Catherine

Herzogin Catherine ist zwar kein Superstar, wird aber dennoch wie einer gefeiert. Die Schwangere begeisterte nun die Kinder einer Grundschule in London, wo sie sich viel Zeit nahm, um den neuen Kunstsaal einzuweihen.

Egal wo sie hinkommt, Catherine entzückt die Mengen! Mit deutlichem Babybauch, den sie mit einem schicken Kleid etwas kaschierte, zeigte sich die 33-Jährige erstmals nach der Weihnachtspause. Nicht nur die Schüler, auch die Lehrer sind hin und weg von der Begegnung mit der Herzogin: "Es war eine richtig tolle Erfahrung, Kate so zu erleben", so eine Lehrerin im RTL-Interview. "Sie hat so viele Hände geschüttelt. Die Kinder und wir sind begeistert." Von allen Seiten erntete Catherine Zuspruch, auch vor der Schule warteten zahlreiche Fans, um einen kurzen Blick auf die schöne Herzogin erhaschen zu können.

Der Royal-Expertin Katie Nicholl fiel bei Catherine aber auch noch etwas anderes auf. Die Frau von Prinz William soll etwas müde gewirkt haben: "Sie hat Tränensäcke unter den Augen und ein etwas angeschwollenes Gesicht." Dass das jedoch im Augenblick völlig normal ist, weiß auch die Expertin. "Kate hat gerade sehr viel zu tun, zudem hält sie der kleine George zu Hause auf Trab, der durch den Palast rennt. Und sie ist eben schwanger und das sieht man ihr auch an." Völlig natürlich also, dass die 33-Jährige gerade nicht den fittesten Eindruck macht.

Doch das spielt eigentlich keine Rolle, denn die Briten lieben die Royals und vor allem ihre Herzogin Catherine - ob nun mit oder ohne Augenringe. Im April soll der royale Nachwuchs dann kommen. Ob der anderthalb Jahre alte Prinz George ein Schwesterchen oder ein Brüderchen bekommt, wurde noch nicht verraten.

Bildquelle: Splashnews

— ANZEIGE —