Schulz und Böhmermann haben schon Lust auf mehr

Schulz und Böhmermann haben schon Lust auf mehr
Auch wenn es hier andes aussieht: Olli Schulz und Jan Böhmermann verstehen sich offenbar ausgezeichnet © ZDF/Ben Knabe

Olli Schulz (42) und Jan Böhmermann (34) kennen sich schon eine ganze Weile: Seit September 2012 moderieren der Songwriter ("Spielerfrau") und der TV-Mann zusammen die Radiosendung "Sanft und Sorgfältig". Ihr neues Projekt, die Fernseh-Talkshow "Schulz & Böhmermann" scheint den beiden aber besonderen Spaß zu machen - so viel, dass sich Schulz und Böhmermann schon vor der ersten Folge am Sonntag (22.45 Uhr, ZDFneo) kräftig für eine Fortsetzung bewerben - vielleicht, weil die Show so wenig Arbeit macht.

- Anzeige -

Talkshow macht wenig Arbeit

"Wir gucken mal, wie die Resonanz ist. Ich habe an Tag zwei gedacht: Das könnte ich zehnmal im Jahr machen", sagte Böhmermann der Webseite "meedia.de" in einem am Dienstag veröffentlichten Interview: "Hier kommt man entspannt hin und geht entspannt nach Hause." "Und wenn die Leute nicht alle nach Charlotte Roche schreien, würde ich es auch ein paar Wochen noch weitermachen", fügte Schulz hinzu - Roche (37, "Feuchtgebiete") hatte in der Vorgängersendung "Roche und Böhmermann" noch seinen Platz inne. Viel Vorbereitung sei noch nie sein Ding gewesen, gab der 42-Jährige zu.

Vorerst sind vier Folgen und ein Best Of für den Talk geplant. In der ersten Sendung am Sonntag werden unter anderem der streitbare Meteorologe Jörg Kachelmann (57) und Rapper Kollegah (31, "Alpha") zu Gast sein.

spot on news

— ANZEIGE —