Schulterfrei in den Frühling: So wird die Carmenbluse alltagstauglich

Schulterfrei in den Frühling: So wird die Carmenbluse alltagstauglich
Ann-Kathrin Brömmel, die Freundin von Bayern-Star Mario Götze, zeigte bei den People Style Awards in München, wie sexy der Off-Shoulder-Trend sein kann © ddp images

Zeigt her eure Schultern: Im kommenden Frühjahr werden wir im Schulterbereich viel Haut zu sehen bekommen. Denn der Off-Shoulder-Trend, der bereits im vergangenen Sommer für modische Hingucker sorgte, zeigt sich im Frühling 2016 noch vielseitiger. Am leichtesten in den Alltag integrieren lässt sich dabei die Carmenbluse. So wird der Trend tragbar gemacht:

Schulterfrei in den Frühling

Styling-Regel Nummer eins

Die allerwichtigste Regel lautet: Unter einer Carmenbluse ist ein trägerloser BH Pflicht. Hervorblitzende Träger wirken bei diesem Look mehr als störend - BHs mit durchsichtigen, transparenten Trägern sind in der Fashion-Szene erst recht verpönt. Als Alternative kann man im Notfall zu einem enganliegenden Bandeau-Top greifen.


Styling-Regel Nummer zwei

Wunderbar lässig lässt sich die Carmenbluse zu Jeans kombinieren. Wer dabei zu einer schulterfreien Bluse in der angesagten Trend-Farbe Rosenquarz greift, ist im Frühjahr 2016 bestens angezogen. Besonders feminin wirkt der Look, wenn Sie zum Off-Shoulder-Trend eine Hose kombinieren, die den Blick auf Ihre Fesseln freigibt. Eine große Sonnenbrille dazu, die passende Handtasche - und fertig ist das perfekte Outfit für einen entspannten Shopping-Tag.


Styling-Regel Nummer drei

Wer kein Geld für das Trendteil ausgeben möchte, kann sich eine Carmenbluse im Handumdrehen ganz schnell selber zaubern. Alles was man dazu braucht, ist eine klassische Hemdbluse im Oversize-Schnitt. Die obersten Knöpfe bleiben dabei offen, den Kragen der Bluse lässt man lässig über die Schulter rutschen, um das ganze abzurunden, werden die beiden unteren Enden der Bluse zusammengebunden. Die selbst gestaltete Carmenbluse lässt sich vorzüglich mit kurzen Jeans-Shorts oder einem Mini-Rock kombinieren.



spot on news

— ANZEIGE —