Hollywood Blog by Jessica Mazur

Schock! Angelina darf nicht zum 'Oscar'

Schock! Angelina darf nicht zum 'Oscar'
Schock! Angelina darf nicht zum 'Oscar'

von Jessica Mazur

And the nominees are... announced!

- Anzeige -

Der erste Teil des jährlichen Höhepunkts der hollywoodschen Selbstbeweihräucherung ist abgeschlossen, die Oscar-Nominierungen stehen fest. Heute Morgen um Punkt 5.30 Uhr, während sich halb Hollywood (inkl. mir...) noch im Tiefschlaf befand, verlasen Kathy Bates und Sid Ganis, Präsident der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, im Samuel Goldwyn Theatre in Beverly Hills vor rund 400 anwesenden, sehr müden Journalisten die diesjährigen Academy Award Nominees.

Und dabei gab es in diesem Jahr durchaus einige Überraschungen. Zum Beispiel in der Kategorie 'Best Actress'. Dass die 66-jährige Julie Christie für ihre Rolle in 'Away From Her' auf der Liste stehen würde und vermutlich die Trophäe Ende Februar auch mit nach Hause nimmt, war klar, aber mit Laura Linney ('The Savages') und vor allem der erst 20-Jährigen Ellen Page hatte hier niemand so richtig gerechnet. Aber vielleicht liegt das ja ein Stück weit an der Aktualität ihres Films. In 'Juno' spielt Ellen nämlich einen sechzehnjährigen Teenager, der ungewollt schwanger wird,... Jamie Lynn Spears lässt grüßen ;-) 

Für die meiste Aufregung in dieser Kategorie sorgte aber nicht eine Nominierung, sondern eine Nicht-Nominierung - und zwar die von Angelina Jolie. Fast alle US-Filmexperten hatten darauf getippt, dass Angie für ihre Darstellung der Mariane Pearl in 'A Mighty Heart' in diesem Jahr unter den 'Leading Ladys' sein würde. Woran lag's? Angeblich am Kinostart des Film im Juni. Statistiken belegen nämlich, dass Filme, die von September bis Dezember ins Kino kommen, größere Chancen haben, das Rennen zu machen, einfach weil die schauspielerischen Leistungen dann bei den Mitgliedern der Academy Awards noch in besserer Erinnerung sind. Brangelina werden dieses Jahr also nicht über den Red Carpet schreiten, schade!

Dafür bekommen wir Frauen aber in den Männerkategorien einiges an 'Eye Candy' zu sehen: George Clooney und Johnny Depp nominiert für 'Best Actor' und  Casey Affeck und Javier Bardem nominiert als 'Best Supporting Actor', da kann man sich doch wirklich nicht beschweren...;-)

Die Vorbereitungen sind also getroffen, jetzt müssen die Oscars am 24. Februar nur noch stattfinden... Und das werden sie auch, denn Gil Cates, Producer der Academy Awards, betonte heute Morgen noch einmal: So oder so, the Show will go on, die Oscars finden statt. Nicht zuletzt, weil die Awards in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feiern. Problem ist nur, die ersten Nominierten kündigten bereits an, dass sie sich zwar sehr geehrt fühlen, der Veranstaltung aber fernbleiben werden, wenn die Autoren weiterhin streiken.

Aber vielleicht tun sie das gar nicht, denn in Hollywood wurde heute gemunkelt, dass die Autoren und die Studios die Gespräche wieder aufgenommen haben und dass angeblich tatsächlich George Clooney mit involviert sein soll. Sexy George war heute nämlich den ganzen Tag wie vom Erdboden verschwunden und gab nicht ein einziges Interview bezüglich seiner Nominierung....

Die Chancen stehen also gut, dass wir schon bald wieder Hollywoods allerschönste Seite zu sehen bekommen: Johnny Depp und George Clooney im Tuxedo nämlich... ;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Schock! Angelina darf nicht zum 'Oscar'
© Bild: Jessica Mazur