Schnappt sich der Wendler heute das Australien-Ticket?

Schnappt sich der Wendler heute das Australien-Ticket?
Und über allen thront der Wendler... © RTL / Stefan Gregorowius

Die Zuschauer wollten es ja so: Michael Wendler (43) setzte sich am Freitag bei "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" gegen seine Konkurrentinnen Melanie Müller (26) und Gabriella "Gabby" de Almeida Rinne (26) durch und ist beim heutigen Finale (RTL, ab 20.15 Uhr) erneut dabei. Und das, obwohl der Schlagersänger wegen seiner lädierten Hand wohl nicht mal live im Studio sein wird. Gestern jedenfalls war er lediglich per Schalte aus seinem Haus in Dinslaken dabei. Die Ärzte hätten einen Besuch im Studio als zu gefährlich eingeschätzt. Sein Einzug ins Finale war daher eine Überraschung und machte den Wendler zum ganz großen Favoriten auf den Gesamt-Sieg. Seinem Wunsch, nach seinem unrühmlichen Aus im Jahr 2014 doch nochmal in den Dschungel gehen zu dürfen, ist er jedenfalls einen großen Schritt näher gekommen.

- Anzeige -

Nach Finaleinzug

Seine härtesten Herausforderer auf dem Weg dorthin dürften Costa Cordalis (Gewinner 1. Staffel), Sarah Knappik (5. Staffel) und Joey Heindle (7. Staffel) sein. Für Dschungel-Arzt Dr. Bob ist die Sache klar, er ließ via "Bild"-Zeitung verkünden, dass Knappik seine Favoritin auf den Sieg ist. "Ich würde mich freuen, sie noch einmal im Dschungel zu sehen!"


Neben den oben genannten kämpfen auch Willi Herren, Barbara Engel, Ingrid van Bergen und Brigitte Nielsen um ihre Dschungel-Rückkehr im kommenden Jahr. Außerdem wird vor dem großen Finale noch der Sieger aus dem Camp 2015 ermittelt. Walter Freiwald, Angelina Heger und Sara Kulka kämpfen dabei um den letzten Startplatz.


So stand es nach dem Unfall um Wendler

In der Show am Freitag erklärte Wendler, wie es nach dem Unfall um ihn stand: "Ich hatte eine Not-OP direkt nach dem Unfall. Ansonsten wäre womöglich eine Lähmung aufgetreten. Die Schrauben werde ich ein Leben lang behalten. Und meine Narben werden mich für immer an diese Show erinnern", sagte er. Der 43-Jährige hatte sich bei der Aufzeichnung für die Show beim Abseilen von einem Kran verletzt, der Genesungsprozess dauert noch immer an.



spot on news

— ANZEIGE —