Hollywood Blog by Jessica Mazur

Schluss mit Size Zero: Gegenwind durch 'fat blogger'

Schluss mit Size Zero: Gegenwind durch 'fat blogger'
Schluss mit Size Zero: Gegenwind durch 'fat blogger' © (Bildquelle: http://blog.twowholecakes.com/)

von Jessica Mazur

Die fetten Jahre sind vorbei? Von wegen! In Hollywood könnten sie gerade erst anfangen. Der Size Zero-Wahn in der amerikanischen Entertainmentindustrie ist ja schon lange nichts Neues mehr. In Hollywood hungern die Damen nicht nur, um bestimmte Rollen zu spielen, sondern auch, um überhaupt Rollenangebote zu bekommen.

- Anzeige -

Die Liste von Schauspielerinnen, die offen zugeben, dass man ihnen an Herz gelegt hat, für die Karriere abzuspecken ist schließlich lang. Dass dieses Body Image nicht viel mit der Realität zu tun hat, ist klar. Schließlich tragen in den Staaten zwei Drittel aller Frauen Konfektionsgröße 46 oder größer.

Ein paar von ihnen haben Hollywood jetzt den Kampf angesagt, und das mit Erfolg. Fette Blogger sind derzeit nämlich DIE Stars in der amerikanischen Blogosphäre. Moment mal, ist es nicht ziemlich unhöflich von fetten Bloggern zu sprechen? Ist es nicht, denn genau das ist das Ziel der voluminösen Damen. Sie arbeiten gemeinsam daraufhin, dass das Wort fett nicht länger einen negativen Beigeschmack hat.

Auf Webseiten mit Namen wie Two Whole Cakes (Zwei ganze Kuchen), Fat Girls Like Nice Clothes Too (Fette Mädchen lieben auch schöne Klamotten) oder Curves to Kill(Kurven zum Töten) verbreiten die Bloggerinnen alle die gleiche Botschaft: Wir sind fett und wir sehen fabelhaft aus! Die dicken Damen geben ihren Lesern in erster Linie Styling und Shopping Tipps. Und das so erfolgreich, dass die Medien hier bereits von einer enormen Online-Bewegung sprechen.

Ob es den Damen tatsächlich gelingt, dass das Wort fett in Zukunft einen positiven oder zumindest keinen negativen Beigeschmack mehr hat, ist unklar. Aber Wortkreationen der Bloggerinnen, wie Fatshonista, Fatosphere oder Fatastic haben sich im englischsprachigen Netz im Nu verbreitet.

Und die fetten Frauen legen gerade erst los. Lesley Kinzel, eine Bloggerin, die Konfektionsgröße 58 trägt und keinerlei Pläne hat, daran etwas zu ändern, erklärte gerade erst bei CNN: Wenn wir darauf warten, dass sich im Fernsehen oder in den Magazinen etwas ändert, können wir lange warten. Also führen wir die Änderungen selbst herbei. Große Worte.

Aber immerhin ist ihr Blog Two Whole Cakes schon so erfolgreich, dass Kinzel bereits einen Buchdeal in der Tasche hat. Ob sich Hollywood davon beeindrucken lässt? Who knows Aber bis es soweit ist, dass der Satz Wow, you look so fat! hier als Kompliment gewertet wird, werden bestimmt noch viele, viele Schauspielerinnen an ihren Karöttchen knabbern :)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Schluss mit Size Zero: Gegenwind durch 'fat blogger'
© Bild: Jessica Mazur