Schauspieler Philip Seymour Hoffman ist tot

Philip Seymour Hoffman
Philip Seymour Hoffman ist tot aufgefunden worden. © REUTERS, MIKE BLAKE

Nadel steckte noch in seinem Arm...

Hollywood trauert um Ausnahmeschauspieler Philip Seymour Hoffman. Ein Freund fand den 46-jährigen Oscar-Preisträger am Sonntag tot in seiner Wohnung in Manhattan. Er soll leblos in der Dusche gelegen haben, bekleidet nur mit T-Shirt und Unterhose. Eine Injektionsnadel habe noch in seinem Arm gesteckt, berichtet CNN. Zudem seien Beutel mit einer Substanz gefunden worden, bei der es sich vermutlich um Heroin handelt.

- Anzeige -

US-Medien spekulieren nun, dass der Schauspieler an einer Überdosis Drogen gestorben sei. "Dies ist ein tragischer und plötzlicher Verlust", hieß es in einer Mitteilung von Hoffmans Familie. Nach dem Tod ihres "geliebten Phil" seien sie am Boden zerstört. Die Angehörigen baten um Respekt und Wahrung ihrer Privatsphäre während der Trauerphase. Mit seiner langjährigen Partnerin, der Kostümbildnerin Mimi O'Donnell, hatte Hoffman drei Kinder.

Am Montag solle eine Autopsie durchgeführt werden, teilte eine Sprecherin der New Yorker Gesundheitsbehörde dem Sender mit.

Schauspieler Philip Seymour Hoffman ist tot
© Butterworth / Splash News

Der dreifache Familienvater hatte selbst schon früh von seinen Drogenproblemen berichtet. Zuletzt hatten US-Medien im vergangenen Mai geschrieben, der Schauspieler sei in einer Entzugsklinik gewesen.

2006 hatte Hoffman den Oscar als 'Bester Hauptdarsteller‘ für seine Rolle als Truman Capote gewonnen. Zuletzt war er in Filmen wie 'The Master‘ und ‘Die Tribute von Panem‘ zu sehen. Erst im vergangenen Jahr war der Amerikaner erneut für den begehrtesten Filmpreis der Welt nominiert: als bester Nebendarsteller in 'The Master‘.

Bilderquelle: Reuters / Splash

— ANZEIGE —