Schauspieler Joshua 'Li'iBoy' Shintani ist im Alter von 32 Jahren gestorben

Joshua 'Li'iBoy' Shintani
Nach dem Filmhit 'Schwer verliebt' blieben die großen Rollen für Joshua Shintani aus.

Joshua Shintani war in seiner Heimat ein Held

An der Seite der Hollywood-Stars Gwyneth Paltrow und Jack Black wurde er mit der Liebeskomödie 'Schwer verliebt' bekannt: Joshua 'Li'iBoy' Shintani. Jetzt ist der Hawaiianer im Alter von nur 32 Jahren an einer schweren Lungenentzündung gestorben.

- Anzeige -

Shintani starb bereits am 25. November auf seiner Heimatinsel Hawaii, das berichtet 'TMZ'. Nach dem sich sein Gesundheitszustand rapide verschlechtert hatte, brachte ihn seine Mutter in das nächste Krankenhaus. Dort stellten die Ärzte fest, dass der 32-Jährige an einer fortgeschrittenen Lungenentzündung leidet, an deren Folgen er schließlich verstarb.

Trotz seines Auftritts in 'Schwer verliebt' im Jahre 2001, wo er sich mit seiner Jukulele und dem Song 'Never forget where I'm from' in die Herzen der Zuschauer spielte, konnte sich 'Li'iBoy' im Filmgeschäft nicht etablieren. Der Beliebtheit in seiner Heimat tat dies jedoch keinen Abbruch.

— ANZEIGE —