Scarlett Johansson: So schläfrig

Scarlett Johansson
Scarlett Johansson © Cover Media

Scarlett Johansson (29) soll total "erschöpft" wegen all der Arbeit sein, die sie während ihrer Schwangerschaft leistet. 

- Anzeige -

Zu viel Arbeit

Die Hollywood-Grazie ('Don Jon') erwartet momentan ihr erstes Kind mit dem Franzosen Romain Dauriac, mit dem sie sich vergangenes Jahr verlobte. Doch trotz des Babys ist die Schauspielerin total beschäftigt und drehte dieses Jahr die Filme 'Lucy' sowie 'Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron' - dafür muss sie auf Promi-Tour gehen. Nun scheint der stressige Terminkalender seinen Tribut zu fordern. "Scarlett hat sich trotz ihrer Schwangerschaft in die Arbeit gestürzt, aber jeder um sie herum kann sehen, dass sie erschöpft ist und alle haben ihr gesagt, dass sie es langsam angehen soll", erklärte ein Insider gegenüber dem britischen 'Closer'-Magazin. Doch die Arbeit am Set ist kein Zuckerschlecken. "Der Dreh beinhaltet lange zwölfstündige Tage und die Orte waren querbeet. Scarlett war nicht klar, wie müde sie sich in der Schwangerschaft fühlen würde, aber sie ist sehr professionell und will niemanden hängen lassen." Ihr Liebster Romain soll sich am meisten Sorgen machen und seine Verlobte gebeten haben, eine Pause zu machen. Doch die Darstellerin liest sich angeblich schon Drehbücher für nächstes Jahr durch - das findet der Franzose allerdings gar nicht gut. "Scarlett besprach mit Romain neue Projekte und es löste panische Angst bei ihm aus", hieß es. "Er will nicht, dass sie sich sonstigem Stress aussetzt und wünscht sich, dass sie einen Gang runter schaltet, ihre Schwangerschaft genießt und - wenn das Baby auf die Welt gekommen ist - eine Auszeit nimmt." 

Vor Kurzem wurde gemunkelt, dass das Paar allerdings noch einen weiteren wichtigen Termin hat: ihre Hochzeit. Das Datum soll für nächsten Monat angesetzt worden sein. Ob das für die schwangere Scarlett Johansson wirklich weniger Hektik bedeutet?

Cover Media

— ANZEIGE —