Scarlett Johansson: Schmutzige Geschichten von Chris Evans

Scarlett Johansson
Scarlett Johansson © Cover Media

Scarlett Johansson (29) wollte alle skrupellosen Geschichten von Chris Evans (32) hören.

- Anzeige -

Versautes Zeug

Die Darstellerin ('Lost in Translation') und der Hollywoodstar ('Der perfekte Ex') standen gemeinsam für die Produktion 'Captain America: The Winter Soldier' vor der Kamera. Während der Drehpausen brachte sie den Frauenschwarm dazu, ihr heiße Dinge zu erzählen. "Chris ist ein toller Geschichtenerzähler und so fragte ich ihn für gewöhnlich über all seine skrupellosen und schmutzigen Geschichten aus", verriet sie gegenüber dem Radiomoderatoren Nick Grimshaw (29) bei 'BBC Radio 1'. "Ich sagte dann: 'Erzähl mir von all deinen Freunden in Boston und von der ekelhaftesten Sache, die du je selbst gesehen hast.'" Während sie die Antwort während des Radio-Interviews nicht preisgeben wollte, erklärte sie wenigstens, wie die Zusammenarbeit mit dem Leinwandstar war. Die Schauspielerin gab zu, dass es Wochen dauerte, die großen Actionszenen des Films abzudrehen, aber sie war auch froh, selbst in ein paar tiefsinnigeren Sequenzen dabei zu sein. "Ich habe ein paar ziemlich dramatische Szenen mit Chris, was man von einem Franchise nicht erwarten würde, aber wir konnten endlich etwas tatsächlich Schauspielerisches einbringen, worauf wir seit zehn Jahren gewartet haben", witzelte sie.   

Doch nicht nur mit Evans ist sie gut ausgekommen, auch mit ihrem Schauspielkollegen Samuel L. Jackson (65, 'Django Unchained'), mit dem sie nun zum vierten Mal gearbeitet hat, verstand sich Johansson blendend. "Wir arbeiten zu diesem Zeitpunkt seit fast zehn Jahren miteinander. Wir haben ein harmonisches Verhältnis", freute sich Scarlett Johansson. 

Cover Media

— ANZEIGE —