Scarlett Johansson + Jeremy Renner: Echte Superhelden

Scarlett Johansson + Jeremy Renner: Echte Superhelden
Jeremy Renner und Scarlett Johansson © Cover Media

Scarlett Johansson (30) und Jeremy Renner (44) wollen ihren Ruhm dafür nutzen, das Hungerleiden der Kinder in Amerika zu lindern.

- Anzeige -

Im Kampf gegen Hunger

Die beiden Hollywood-Ikonen sind derzeit als Superhelden Black Widow und Hawkeye in 'Avengers 2: Age of Ultron' im Kino zu bewundern und nutzen diesen Hype jetzt, um auf ein großes Problem in den Staaten aufmerksam zu machen: In den USA leiden viele Kinder unter Hunger, weil ihre Familien nicht genug Geld für Lebensmittel haben.

Vor allem Scarlett kennt das Gefühl eines schmerzhaft knurrenden Magens, wie sie dem 'People'-Magazin verriet:

"Ich wuchs damit auf, dass sich meine Familie auf Essen aus der Gemeinde verlassen konnte. An Hunger leidende Kinder in Amerika sind ein reales, oft übersehenes Problem. Aber zusammen können wir es lösen!"

Deswegen setzt sie sich gemeinsam mit ihrem Kollegen für Feeding America ein, eine Charity, die dem Hungerproblem den Garaus machen will: Die Organisation versorgt derzeit rund 46 Millionen Menschen mit Essen, es sollen mehr werden.  

Sowohl Scarlett Johansson als auch Jeremy Renner werden unter anderem in 30-sekündigen Werbespots zu sehen sein, in denen sie das Problem offen und direkt ansprechen. Beiden geht das Thema besonders nahe, weil sie selbst Kinder haben: Scarlett erzieht die sieben Monate alte Tochter Rose Dorothy und Jeremy hat die zweijährige Ava.

"Als Amerikaner ist es schwer zu hören, dass wir ein Hungerproblem in Amerika haben", betonte der Leinwandheld in einem Statement. "Als Vater ist es sogar noch schwerer zu hören, dass eines von fünf Kindern mit dem Hunger kämpft."

Eben diesen Kindern wollen Scarlett Johansson und Jeremy Renner jetzt helfen.

Cover Media

— ANZEIGE —