Hollywood Blog by Jessica Mazur

SATC-Hype und kein Ende

SATC-Hype und kein Ende
SATC-Hype und kein Ende

von Jessica Mazur

30 Millionen Dollar und Platz Zwei hinter Indiana Jones! So lautete der Weekend Forecast, der hier in LA jeden Freitagmorgen veröffentlicht wird und die Einspielergebnisse des bevorstehenden Kino-Wochenendes vorhersagt. Die Vorhersage oben bezog sich natürlich auf Sex and the City: The Movie, und eigentlich treffen die Hollywood Experten mit ihren Prognosen auch immer genau ins Schwarze... Eigentlich! Doch mit der Frauenpower, die in den letzten drei Tagen durchs Land zog, hatte in der Form wohl niemand gerechnet.

- Anzeige -

Alleine am Eröffnungstag spielte der Film hier nämlich über 26 Millionen Dollar ein, erzielte ein Gesamt-Wochenendergebnis von 55,7 Millionen und verwies Indiana Jones mit Abstand auf den zweiten Platz. Damit legte SATC den erfolgreichsten Start einer R-Rated Comedy (R-Rated bedeutet, dass Teenager unter 17 den Film nur in Begleitung eines Erwachsenen sehen dürfen) aller Zeiten hin und wird hier in Hollywood nur noch schlichtweg als cultural phenomenon bezeichnet.

Wie bereits berichtet, habe ich mir dieses kulturelle Phänomen am Freitagabend angesehen und muss sagen: Was für ein Erlebnis! Das war kein Kinobesuch, das war ein Happening... Nicht nur, dass sich bereits eine Stunde vor Filmbeginn eine endlos lange Schlange voll aufgeregt gackernder Mädels durchs Kinofoyer zog, die Ladies hatten sich auch noch alle herausgeputzt, als würden sie zu einem First Date antreten. Klasse, so soll es sein...;-)!

Was den Film angeht, so muss ich sagen: I LOVED it!!! Ich hatte ein bisschen das Gefühl, eine ganze Staffel auf einmal zu gucken...;-) Und nicht nur mir gings so, denn um mich herum im Kino wurde gejohlt, geklatscht, geschluchzt, gelacht und von vorne bis hinten mitgefiebert. Was für eine Stimmung! Wäre zwischendurch die La Ola-Welle durch den Kinosaal gegangen, ich hätte mich nicht gewundert...;-)

Aufgrund des durchschlagenen Erfolgs des Films, der hier am Wochenende in aller Munde war, hat man in Hollywood das Gefühl, das SATC-Fieber ist in den letzten Tagen sogar noch ein bisschen gestiegen. Überall auf der Straße sah man heute Frauen mit I love Sex ... and the City T-Shirts rumlaufen und die Schaufenster der Boutiquen auf dem Robertson Boulevard sind geschmückt mit Im a Samantha oder Im a Charlotte-Shirts.

Ganz soweit, dass ich jetzt auch noch mit SATC-anartikeln rumlaufe, geht meine Liebe dann doch nicht, aber ich gestehe, ich war am Ende des Films schon ein bisschen traurig, dass nun alles vorbei ist... Völlig unnötig, wie sich herausstellte! Denn was wurde heute Morgen nach dem immensen Erfolg des Wochenendes in Hollywood verkündet? Warner Bros. wird die Arbeit an Sex and the City: The Movie TEIL 2 umgehend aufnehmen. Jawohl, das Spektakel geht in Runde Zwei...! Herrlich ;-) Und bis es soweit ist, werde ich mir den Film bestimmt noch ein/zwei Mal auf DVD anschauen. Hey, wir reden schließlich von einem cultural phenomenon, da gilt das ja quasi als Bildung...;-)

Viele Grüße aus Lalaland,

Eure Jessica Mazur

  

SATC-Hype und kein Ende
© Bild: Jessica Mazur